Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Verbrecherische Machenschaften

#1 von Dr.Josef Haas , 07.05.2018 21:19

Verbrecherische Machenschaften

Sechs Tage vor der Entscheidung des USA-Präsidenten Trump, ob es, trotz des
seinerzeit mit dem Iran geschlossenen Atomabkommens, zu einer Neuauflage
der Sanktionen gegen ihn kommt, hat sich die Kriegsgefahr im Mittleren Osten
dramatisch erhöht.
Schuld daran, wie könnte es ja auch anders sein, sind dabei wieder einmal
die Vereinigten Staaten von Amerika sowie Israel.
Dessen Regierungschef Benjamin Netanjahu forderte immerhin, und auch
dies nicht zum ersten Mal, in diesem Zusammenhang, dass eine Konfrontation
mit dem Iran "besser jetzt als später" erfolgen solle.
Trumps neuer Rechtsanwalt, der frühere New Yorker Bürgermeister Rudy Giuliani,
gab denn auch gleich die Marschrichtung aus. Und die heißt ganz unverblümt
"Regime-Wechsel in Teheran".
Denn dies sei, so die von ihm verbreitete Meinung des Chefs der US-Administration,
der sich damit immer mehr zum "Irren von Washington" entwickelt, "wichtiger
als ein israelisch-palästinensischer Deal und der einzige Weg zum Frieden im Nahen
Osten".
Mit abfälligen Gesten deutete Giuliani, so "tagesschau.de" an, wie sich Donald Trump
zum Atom-Vertrag stellt.
"Was wird mit dieser Vereinbarung geschehen?", fragte er süffisant.
Und er gab gleich die Antwort dazu:
"Pantomimisch tat er so, als zerreiße er ein Blatt Papier und spuckte darauf".
Von diesen beiden ewigen Störern des Weltfriedens, also Israel und US-Amerika, hat
der Iran infolgedessen nichts anderes als die totale Vernichtung zu erwarten.
Ein Mann wie Bundespräsident Steinmeier wird dann bei einer oder gar mehreren
Millionen Toten, die ein solcher israelisch-amerikanischer Überfall sicher kosten würde,
dann aber sicherlich für sich gänzlich andere Prioritäten setzen.
Sollte es zu diesem Zeitpunkt wieder einen Kippa-Träger erwischt haben, dürfte ihm dessen
Wohlbefinden sicherlich tausendmal wichtiger sein als diese durchaus vorstellbaren Toten.
Die Welt steht also, dank der furchtbaren Machenschaften von Zionisten und amerikanischen
Plutokraten, vor dem Abgrund zu einem neuen, in seinen Auswirkungen absolut unvorstellbaren,
Krieg.
Am Iran und seiner revolutionären Staatsführung liegt es daher jetzt, dafür alle Abwehrvorbereitungen
zu treffen und den Weltfeinden, welche mit der Vernichtung drohen, seinerseits eine Antwort zu
erteilen, welche diese Verbrecher noch niemals bekommen haben.

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 357
Registriert am: 29.07.2014


   

"Wie ein Sonnenstrahl" (Jerusalem im Qur´an)
Karl Marx zu seinem 200. Geburtstag

Xobor Forum Software von Xobor