Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Truppen der syrischen Opposition verletzen Annan-Friedensplan

#1 von Brigitte Queck , 20.04.2012 00:32

Truppen der syrischen Opposition verletzen Annan-Friedensplan
„Bewaffnete oppositionelle Einheiten setzen ungeachtet des verkündeten Waffenstillstandes ihre Verbrechen in Syrien fort“, schrieb die Prawda am 17.4.2012.
In verschiedenen Provinzen des Landes würden bewaffnete Truppen ihre verbrecherischen Aktionen gegen friedliche Bürger, syrische Truppeneinheiten und Mitarbeiter der Sicherheitsorgane fortsetzen und so den Friedensplan von Kofi Annan mißachten, der die Feuereinstellung und die Einstellung der Gewaltanwendung im Lande vorsieht.
Selbst am Tage des 66. Jahrestag des Abzugs der britisch-französischen Truppen aus Syrien, den das syrische Volk wie jedes Jahr mit Meetings und Demonstrationen begeistert feiert, setzten oppositionelle Truppen ihre militärischen Aktionen fort. Dass viele dieser so genannten Oppositionellen vom Ausland eingeschleuste Söldner sind, wurde auch an diesem Tage wiederum sichtbar:
1. Am 17.4.2012 übergaben verantwortliche syrische Organe der algerischen Botschaft die Körper zweier Terroristen Walid Chasan Balidi und Tweri Nasima Maruana. Beide Terroristen sind algerischer Abstammung und haben eine ausländische Staatsbürgerschaft. Der erste ist Franzose und der zweite Brite.
2. Ebenfalls am 17.4.2012 wurde ein nicht legaler gewaltsamer Grenzdurchbruch an der türkisch-syrischen Grenze in der Provinz Idleba von bewaffneten Einheiten durch reguläre syrische Truppen vereitelt.
Mit welcher Raffinesse die Opposition vorgeht, syrische Soldaten und Offiziere in ihre Reihen einzugliedern, zeigte auch der Fall des Obersten Muhammad Awada, der auf einer Chausse von bewaffneten Oppositionstruppen nahe der Brücke Suran entführt worden war und mit Hilfe von Bewohnern der Provinz Cham und syrischen Spezialtruppen befreit werden konnte. Im syrischen Fernsehen berichtete dieser, wie er von bewaffneten Oppositionellen entführt und gefoltert worden war, weil man ihn so zur Dessertion aus der syrischen Armee bewegen wollte. (Quelle: Prawda „Über die Ereignisse in Syrien“ am 17.4.2012 )
Am 18.4.2012
- wurde auf einem der Plätze von Allepo durch Terroristen ein Autobus in die Luft gejagt. Dabei kamen 4 Mitarbeiter
der syrischen Sicherheitsorgane, ein Chauffeur eines sich in der Nähe befindlichen Privatautos ums Leben und 7
Einwohner der Stadt, sowie 9 Mitarbeiter von Sicherheitsorganen wurden verletzt.
- Im gleichen Bezirk wurde ein Überfall auf ein Polizeiamt verübt, bei dem 1 Mitarbeiter verwundet wurde.
- Im Gebiet Gawageb der Provinz Dara haben Terroristen das Haus des Militärangehörigen der syrischen Armee, Rami
Sirani, überfallen. Dabei starb der Schwager des Hausherrn Achmad Masud Al –Masud.
- Bewaffnete Kräfte verschleppten den Ältesten des Dorfes Al-Mseifra , Hussein Schchade As-Sobi, der sich in der
Provinz Dara aufgehalten hatte, in unbekannter Richtung.
- In der Siedlung Al-Ameria, die sich im Gebiet der Stadt Tel-Kallach, der Provinz Homs, befindet, haben Mitarbeiter
kompetenter Organe in Zusammenarbeit mit den dortigen Einwohnern ein gewaltiges Waffen-und Munitionslager entdeckt,
darunter Raketenwerfer, Minen, Granaten, sowie Maschinenpistolen belgischer Herkunft.
Quelle : http://www.sana.sy/rus/341/2012/04/18/413284.htm
Übersetzt aus dem Russischen und kommentiert Brigitte Queck

Brigitte Queck  
Brigitte Queck
Beiträge: 452
Registriert am: 02.01.2012


RE: Truppen der syrischen Opposition verletzen Annan-Friedensplan

#2 von Normen Peters ( gelöscht ) , 21.04.2012 19:27

Danke Frau Queck für diese interessanten und sonst für Menschen ohne Kenntnis der russischen Sprache schwer zugänglichen Informationen.
Der Orientexperte Prof. Dr. Günter Meyer vom Geographischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz war Anfang diesen Jahres in einem Radio-Live-Interview zu diesem Thema zu hören.
Der Moderator war sich der objektiven Haltung des Experten natürlich nicht bewusst, sonst hätte dieses Radiointerview wohl so nicht stattgefunden.
Was Herr Prof. Dr. Günter Meyer zu sagen hat deckt sich mit der Art von Informationen, die Sie hier zur Verfügung gestellt haben.
Achten Sie auf die veränderte Art des Moderators Prof. Meyers gegenüber im Laufe des Gespräches.

http://medien-luegen.blogspot.de/2012/01...iv-prof-dr.html

Normen Peters

RE: Truppen der syrischen Opposition verletzen Annan-Friedensplan

#3 von Muhammad Krüger , 22.04.2012 09:01

Hallo Herr Peters,

Vielen Dank für diesen Link!

Die Kernaussagen ganz kurz zusammengefasst: Prof Meyer sagt direkt,

dass die Beobachtermissionen bislang erfolgreich sind,

dass nicht Assads Regierungs-Einheiten sondern mehrheitlich "Aufständische"
für die Toten verabtwortlich sind,

dass USA, Frankreich, England und letztlich auch Deutschland sind, die das
syrische System aktiv destabilisieren, indem sie "Mudjahedin"
(ich bevorzuge "westliche Muslim-Söldner") aus Libyen und sonstwo nach Syrien fliegen.
Was bedeutet, dass die genannten westlichen Demokratien in Syrien aktives
"Terrormanagement" betreiben!,

dass unsere Medien dies in der Masse nicht berichten sondern das Gegenteil von dem,
was eigentlich in Syrien passiert, und das sie somit das westliche Terrormanagement schützen,

dass das syrische Volk in seiner demokratischen Mehrheit hinter Asad steht,

dass es Deutschland, England, Frankreich und den USA nicht wirklich um Syrien geht,
sondern dass das westliche Terror-Engagement im Wesentlichen die Schwächung des Iran bezweckt.


Viel Medienöffentlichkeit wird man von Prof Meyer vermutlich nicht mehr gewähren...


Muhammad Krüger  
Muhammad Krüger
Beiträge: 41
Registriert am: 10.01.2012


   

**
Einhaltung des Völkerrechts ! Keine Einmischung in die inneren Angelegenheiten von Staaten

Xobor Forum Software von Xobor