Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Neues vom Weltfeind

#1 von Dr.Josef Haas , 29.08.2015 19:50

Neues vom Weltfeind

Die Vermutung, dass den USA selbst die allerschlimmsten Menschheitsverbrechen zuzutrauen sind,
wird- einmal mehr- durch die jüngste Ausgabe des Hamburger Nachrichtenmagazins "Der Spiegel"
bestätigt. Dort ist ein Gespräch mit dem ehemaligen Kanzlerberater Michael Steiner veröffentlicht.
Nach dessen Angaben hätten die Vereinigten Staaten nach dem 11.September 2001 sogar "einen
Atomschlag gegen Afghanistan erwogen".
Wörtlich erklärte der Berater von Altkanzler Gerhard Schröder:
"Die Amerikaner haben damals gesagt, alle Optionen lägen auf dem Tisch."
Der Berliner Spitzendiplomat plaudert diese so furchtbare Nachricht dabei einfach so daher, als
wäre sie das normalste auf dieser Welt, was natürlich auch ihn demaskiert.
Man stelle sich ja nun nur einmal vor, die bettelarme Bevölkerung der Bergrepublik Afghanistan wäre
damals Opfer eines solchen Menschheitsverbrechens allerschlimmsten Ausmaßes geworden.
In diesem Zusammenhang ist ja nach wie vor, ja mehr denn je, die Annahme realistisch, dass der
amerikanische Geheimdienst CIA hauptverantwortlich für die Ereignisse ist, welche sich am 11.9.2001
abspielten, was natürlich die Washingtoner Atomschlagabsichten in einem Zusammenhang erscheinen
lässt, der an Abgefeimtheit schlichtweg nicht mehr zu übertreffen ist.
Wären diese Pläne tatsächlich realisiert worden, wären mit an Sicherheit grenzender Wahrschein-
lichkeit Millionen von Menschen ums Leben gekommen, was selbstverständlich den Segen der Zionisten
und der über Deutschland Herrschenden bekommen hätte.
Nicht zuletzt wäre die damals von ihren Medien aufgehetzte US-Öffentlichkeit mit dem voll und ganz
einverstanden gewesen, kann doch der Amerikaner, dies bestätigen die letzten beiden Jahrhunderte,
aufgrund seiner Feigheit Kriege nur gegen ihm weit unterlegene Staaten und Völker führen, was ihm
ja nach der Schreibtischmeinung der Washingtoner Strategen daher von vorneherein den Sieg über
das Volk der Paschtunen hätte garantieren müssen.
Allerdings hatten und haben diese Verbrecher in Generalsuniform ihre Rechnung nicht mit dem tapferen
afghanischen Volk gemacht, das unter Führung seiner Taliban den ausländischen Interventen seit 2002
Schlag auf Schlag versetzt und ihnen empfindliche Verluste zuzufügen imstande ist.
Diese mutigen Kämpfer, die leider auch vom Iran permanent beschimpft werden, haben damit aber eines
eindrucksvoll genug bewiesen: Entschlossener Volkswiderstand stoppt auch die Weltbrandstifter aus den
USA!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 272
Registriert am: 29.07.2014


   

Wer befreit den Erlöser aus dem Brunnen und warum?
Der wahre Schuldige

Xobor Forum Software von Xobor