Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Wie die Springerpresse auf die Gräber der Opfer von Hiroshima und Nagasaki spuckt

#1 von Fatima Özoguz , 07.08.2015 12:04

Ich verlinke wirklich äußerst ungern die zionistische Springerpresse, aber das ist an Menschenverachtung nicht zu überbieten.
Es erinnert an Madeleine Albright, die , befragt zu den vielen toten Kindern im Irak, sagte:

"Das war es wert."

http://www.welt.de/debatte/article144870...er-gewesen.html

Wer jetzt noch Springer kauft, macht sich mitschuldig.


Fatima Özoguz  
Fatima Özoguz
Beiträge: 859
Registriert am: 30.12.2011


RE: Wie die Springerpresse auf die Gräber der Opfer von Hiroshima und Nagasaki spuckt

#2 von Dr.Josef Haas , 07.08.2015 16:27

Liebe Frau Özoguz,

ich stimme Ihnen in Ihrer Beurteilung der menschenverachtenden Äußerungen der Tageszeitung "Die Welt"
natürlich in jeder Hinsicht zu.
Sie beweisen damit zugleich deren vollkommene Unterwerfung unter die Denkweise der USA und Israels.
Infolgedessen zählen für dieses Springerblatt nur amerikanische und jüdische Menschenleben- alle anderen
hingegen hatten und haben hingegen keinerlei Bedeutung.
Ein furchtbarer Rassismus, der inzwischen leider auch zur Grundmaxime der hiesigen Bundesregierung geworden
zu sein scheint!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 274
Registriert am: 29.07.2014


   

Die westliche Propaganda zielt jetzt auf Imam Chamene’i
Deutschland /EU/USA zu Syrien

Xobor Forum Software von Xobor