Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Imam Chamene'i ist - Gott sei Dank - wieder wohlauf

#1 von Yavuz Özoguz , 08.09.2014 14:12

Imam Seyyed Ali Chamenei wurde einer erfolgreichen Operation unterzogen.

Am Montag wurde Imam Chamenei in einem staatlichen Teheraner Krankenhaus einer Prostata-Operation unterzogen, die erfolgreich war.

Kurz vor der Abreise ins Krankenhaus hat der Imam den Vorgang als "Routine" beschrieben. Er sagte, dass es keinen Grund gäbe, sich Sorgen zu machen aber das die Menschen nicht davon abhalten sollte, für ihn zu beten. Inzwischen ist vermeldet, dass die OP gut verlaufen ist und Imam Chamene'i nach ca. 3-5 Tagen wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden wird. Ein Video mit Imam Chamene'i kurz vor seiner Einweisung ins Krankenhaus (mit englischen Untertiteln) ist einsehbar unter:

http://www.presstv.ir/detail/2014/09/08/378034/leader-undergoes-successful-surgery/

Aufgrund der aktuellen Meldungen über Imam Chamene'i haben wir einige Vertrauenspersonen konsultiert, um nähere Infos zu erhalten: Imam Chamene'i musste "nur" eine örtliche Betäubung ertragen. Das medizinische Problem ist beseitigt. Imam Chamene'i muss sich einge Tage ausruhen, kehrt dann zu seinen Anstrengungen zurück und soll dann aber einige Wochen nicht so extrem arbeiten, wie er es in letzter Zeit getan hat. Dann müssen eben wir alle uns entsprechend mehr anstrengen! Unser wichtigster Informant empfahl jedem Anhänger des Imams zwei Rakat (Gebetabschnitte) Schukr-Gebet (Dankbarkeitsgebet) dafür, dass alles so gut verlaufen ist. Auch Gelübde und Gebete sind immer angebracht.

Möge er bald genesen inschaallah und mögen wir alle ihn so untersützen, dass er sich nicht so zerreißen muss für uns.

Es grüßt herzlich

Ihr Muslim-Markt-Team

Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 737
Registriert am: 27.12.2011


Weltweite Fasten-Initiative für die Gesundheit des Imam

#2 von Yavuz Özoguz , 09.09.2014 18:52

Weltweite Fasten-Initiative für die Gesundheit des Imam

Wir haben heute Erfahren, dass im Iran die Anhänger des Imam ein gemeinsames Fasten für die Gesundheit des Imam am bevorstehenden Donnerstag planen. Sie rufen überall in der Welt an und bitten die Freunde mitzumachen. Im Namen der deutschsprachigen Anhänger des Imam habe ich zugesagt, dass viele von uns mitmachen werden (verzeiht, dass ich aus Zeitgründen nicht vorher herumfragen konnte!).

Die Initiative bezweckt mehrere Ziele. Zum einen kann die Gemeinschaft der Anhänger so enger in ihren Herzen zusammenwachsen und die Kraft der kollektiven spirituellen Bewegung zu Gott verinnerlichen. Der Bruder im Iran weiß, dass die Schwester in Deutschland mitfastet usw.. Freunde unter Muslimen können diese Liebe sehen und dadurch angezogen werden. Und die Feinde der Menschlichkeit können sehen, dass die Befreiungstheologie des Islam so stark ist, dass die Umma auch eine körperliche Schwächeperiode des Imam auszugleichen gewillt ist. Die Feinde der Menschlichkeit sollen sich keine Hoffnungen machen, dass sie jemals obsiegen könnten. So oder so werden sie verlieren.

Alle die am Donnerstag fasten – oder zumindest im Herzen mitmachen, falls sie z.B. nicht fasten können – werden Inschaallah die Gelegenheit nutzen, um das Gotteszeichen dieser Krankheit für uns zu erkennen. Unsere Anstrengungen auf dem Weg der Wahrheit unter der Führung des Imam müssen zweifelsohne vertieft und intensiviert werden. Meine Wenigkeit entschuldigt sich bei allen Lesern, dass auch ich in letzter Zeit so wenig geschrieben habe. Inschaallah wird dieser Weckruf meine Arbeitsschwerpunkte wieder in effektivere Bahnen lenken. Und das wünsche ich uns allen.

Beste Grüße

Euer Bruder Yavuz

Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 737
Registriert am: 27.12.2011


RE: Weltweite Fasten-Initiative für die Gesundheit des Imam

#3 von Fatima Özoguz , 10.09.2014 09:30

In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass man, wenn man noch Nachholtage vom vergangenen Monat Ramadan hat, nicht die Absicht zum Mustahabb-Fasten haben darf, sondern zum pflichtfasten. Wenn man aber an einem Tag fastet, der ohnehin empfohlen ist, und dazu gehört in jedem Fall der Donnerstag, dann bekommt man - inshallah auch dafür den Lohn.


http://www.al-shia.de/furuuddin/Rechtsfragen_zum_Fasten.pdf

Punkt 13, Kopieren geht nicht


Fatima Özoguz  
Fatima Özoguz
Beiträge: 859
Registriert am: 30.12.2011

zuletzt bearbeitet 10.09.2014 | Top

Imam Chamene’i bestand auf öffentlichem Krankenhaus

#4 von Yavuz Özoguz , 10.09.2014 13:10

Imam Chamene’i bestand auf öffentlichem Krankenhaus

Dr. Marandi, Leiter des Ärzteteams für die OP an Imam Chamene’i, hat seine Zufriedenheit mit den Ergebnissen der Operation zum Ausdruck gebracht. Da die OP ohne Vollnarkose und ohne Komplikationen erfolgen konnte, befindet sich seine Eminenz bereits jetzt im guten Gesundheitszustand. Er sagte, dass Eingriff in die Prostata ein weit verbreitetes und übliches Verfahren bei Senioren und Personen mittleren Alters ist. Er erläuterte, dass diese medizinische Angelegenheit bereits seit einigerer Zeit bekannt war, und das Ärzteteam jetzt entschieden hat, dass der richtige Zeitpunkt, um die OP komplikationsfrei durchzuführen.
Imam Chamene’i hat das Ärzteteam gebeten den guten Verlauf der OP öffentlich zu machen. Dr. Marandi

Dr. Marandi erläuterte zudem, dass Imam Chamene’i darauf bestanden habe, die Angelegenheit in einem öffentlichen Krankenhaus durchgeführt wird mit einem normalen Krankenbett (wie es auf den Fotos auch zu erkennen ist). Aus Sicherheitsgründen wurde aber ein Einzelzimmer gewählt. Um den normalen Betrieb des Krankenhauses nicht zu beeinträchtigen habe Imam Chameen’i darum ersucht, dass die OP in den frühen Morgenstunden durchgeführt wird, noch bevor der normale Operationsbetrieb beginnt.

Als Antwort auf eine Frage, wann Imam Chamene’i aus dem Krankenhaus entlassen werde, antwortete der Leiter des medizinischen Teams, dass in solchen Fällen die übliche Zeit im Krankenhaus nach der Operation etwa 3-5 Tage beträgt und dass das Gleiche für Seine Eminenz gelte.

Er erklärte allerdings auch, dass nach der Entlassung die Patienten für einige Wochen viel Ruhe bedürfen, und dass dies auch Imam Chamene’i angeraten wurde. Trotz seines unermüdlichen Einsatzes und Fleißes müsse er seine Arbeitsbelastung einige Zeit reduzieren. Allerdings hätte Imam Chamene’i zum Ausdruck gebracht, dass er so schnell wie möglich zu seinem normalen Arbeitszeiten zurückzukehren gedenke.

Der Leiter des medizinischen Teams schloss seine Ausführungen mit einem Dank an das gesamte medizinische Team und dankte den Krankenschwestern für ihren Einsatz und dankte den Bürgern für ihre aufrichtige Gebete für die Gesundheit des Imam.

Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 737
Registriert am: 27.12.2011


Generalsekretär der Hisbollah bekundet Dankbarkeit für Gesundheit des Imams

#5 von Yavuz Özoguz , 10.09.2014 15:50

Generalsekretär der Hisbollah bekundet Dankbarkeit für Gesundheit des Imams

Nach der Operation an Imam Chamenei sprach Sayyid Hassan Nasrallah, Generalsekretär der Hisbollah, mit Imam Chamene’i per Telefon und erkundigte sich nach seiner Gesundheit. Er drückte seine Dankbarkeit mit der allgemeinen Gesundheit des Imams aus und betete, dass er sich so schnell wie möglich erholen möge.

Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 737
Registriert am: 27.12.2011


RE: Weltweite Fasten-Initiative für die Gesundheit des Imam

#6 von Yavuz Özoguz , 10.09.2014 17:55

Es ist hier allerdings zu berücksichtigen, mit welcher Absicht man am Donnerstag fastet. Wenn die Absicht ein Gelübde-Fasten ist, gilt oben genannte Regelung nicht, denn das wäre kein "empfohlenes" Fasten.

Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 737
Registriert am: 27.12.2011


   

Welche Rolle spielt die IS für das Imperiale System des Kapitalismus?
Schande ohne Ende

Xobor Forum Software von Xobor