Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Alle reden von Sarrazin und / oder Salafisten - wir nicht!

#1 von Fatima Özoguz , 26.02.2014 20:44

Wenn man die Presse verfolgt, dann sieht man allerhand Verrisse das neuesten Buches von Sarrazin, das Volksverblödungsorgan mit den vier Buchstaben druckt schon mal Auszüge. Wobei geklärt wäre, in wessen Interesse das Ganze wieder läuft.
Aber auch die angeblichen "Gegner" werben dafür, ob aus Unkenntnis oder sogar aus Kalkül, ist mir natürlich nicht bekannt. Warum kann man seine neuesten Ergüsse, die die Welt nicht braucht, nicht einfach mal ignorieren? Schlechte Werbung ist auch eine Werbung.

Aber auch viele Muslime tappen in die gleiche Falle. Statt sich mal mehr dafür zu interessieren, wie es mit unserem Wirtschaftssystem weitergehen soll, wie weit der Raubtierkapitalismus noch die große Mehrheit auf diesem Globus aussaugen kann zum Vorteil einiger Weniger, oder gar, dass Frau Merkel Deutschland wieder einmal vor Israel gedemütigt hat, macht man auf einschlägigen "sozialen" Netzwerken gegen die Salafisten mobil. Jetzt rufen einige von ihnen sogar zu Gegendemonstrationen gegen Salafisten auf- womöglich noch Seite an Seite mit den prozionistischen Islamhassern Pro NRW oder PI?
So sehr mit die Salafisten zuwider sind, aber damit macht man sie noch wichtiger, und außerdem erhält die mehrheitsdeutsche Bevölkerung das falsche Signal. Denn bei denen kommt nicht etwa an "Oh wie schön, Muslime distanzieren sich von Salafisten", sondern "jetzt tragen die ihre internen Streitigkeiten auch noch in unser Land".Leider übernehmen viele auch den Jargon der Medien, in dem sie sich ebenfalls Vokabeln wie "Islamisten" und "Radikalislamisch" bedienen.

Die beiden momentan groß diskutieren "SA" Sarrazin und Salafisten sollte man komplett ignorieren. Alles andere ist Werbung.


Fatima Özoguz  
Fatima Özoguz
Beiträge: 859
Registriert am: 30.12.2011

zuletzt bearbeitet 26.02.2014 | Top

   

Jugoslaw. Außenminister ü Jugosl gestern u.Ukraine
Wiesenthal-Zentrum spielt stellvertetend den Beleidigten

Xobor Forum Software von Xobor