Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Dank Amerika beginnt im Irak jetzt das große Sterben

#1 von Fatima Özoguz , 07.08.2013 19:04

Krebs ist häufiger als Grippe in der irakischen Stadt Nadschaf, sagt ein lokaler Sanitäter und Ärzte beklagen, dass die Regierung sie davon abhält mit der Presse offen über die Krankheiten und die vielen Kinder mit Geburtsschäden zu sprechen. Die Anzahl von an Leukämie Erkrankten und Missbildungen seien "dramatisch gestiegen" aufgrund der von den Amerikanern verwendeten uranhaltigen Munition während der Invasion 2003.

Mindestens 2000 Tonnen abgereichertes Uran wurden im Irak verwendet, das meiste davon verteilte sich als Uranstaub. Es gibt, nach Berichten Internationaler Organisationen, immer noch eine unbekannte Anzahl von Standorten mit kontaminierten Fahrzeugen, Gebäuden und Böden. In manchen Regionen übersteigt die Strahlung die natürlichen Werte um mehrere tausend Mal. Bereits 1991 hatten die VSA-Truppen schon ungefähr 944 000 Urangeschosse während der ersten Irak-Krieges auf irakischem Gebiet verwendet.

Die Stadt Nadschaf, etwa 160 km südlich von Bagdad, die eine der schwersten militärischen Aktionen während die VS-amerikanischen Invasion erlebte, ist von den Hinterlassenschaften der Amerikaner stark betroffen. In allen Stadtteilen, in jeder Wohnstrasse gibt es solche Fälle. In jeder Familie gibt es Verwandte die an Krebs erkrankt waren und sind und viele mussten schon begraben werden.

http://www.schweizmagazin.ch/news/auslan...se-Sterben.html

Ich habe keine Worte mehr. Mir bleibt nur zu sagen "Ya Mahdi adrikna".


Fatima Özoguz  
Fatima Özoguz
Beiträge: 859
Registriert am: 30.12.2011


   

Videobericht von Muslim-tv zum Qudstag 2013 in Berlin
Trotz Hitzewelle: Ungarische Stadt stoppt Wasserversorgung für Roma

Xobor Forum Software von Xobor