Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Ein ungesühntes Verbrechen

#1 von Dr.Josef Haas , 16.09.2023 15:43

Ein ungesühntes Verbrechen

Morgen, 17.September, sind genau 75 Jahre über den Mord am seinerzeitigen Präsidenten des Schwedischen
Kreuzes, Folke Bernadotte, ins Land gegangen. Seinerzeit wurde er das Opfer eines israelischen Mordkommandos,
genauer gesagt: der jüdischen Terrororganisation Lechi.
Warum? Er hatte sich zuvor leidenschaftlich für das Rückkehrrecht der aus ihrer Heimat vertriebenen Palästinenser
eingesetzt sowie eine internationale Kontrolle von Jerusalem verlangt. Grund und Anlass für die Terroristen aus
Israel ihn, zusammen mit dem UN-Beobachter André Serot, feige zu ermorden.
Die vier Mörder, an ihrer Spitze Baruch Nadel und Nathan Yellin-Mor, wurden unmittelbar nach ihrem Verbrechen vom
hierzulande hoch geehrten israelischen Präsidenten David Ben-Gurion, nach dem beispielsweise in Nürnberg ein Platz
benannt wurde, amnestiert.
Ein ausdrucksstarker Beweis für den zionistischen Terror, von dem die Palästinenser, zumindest seit der Gründung Israels,
ständig in Mitleidenschaft gezogen werden. Aber auch dafür, dass sich dieses Israel- damals wie leider auch heute noch-
als Herr über Leben und Tod fremder Menschen in Szene setzen darf, ohne deswegen mehr als lapidare verbale internationale
Proteste befürchten zu müssen. Und genau dies ist und bleibt ein furchtbarer Skandal, welcher die, aus welchen Gründen
auch immer, dazu schweigende Weltöffentlichkeit der Beihilfe an den israelischen Verbrechen schuldig werden lässt.

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 70
Registriert am: 02.08.2023


   

Pandemievertrag der WHO STOPPEN! (Stop the UN's desperate pandemic treaty push) DISKUSSION IN GENERALVERSAMMLUNG AM 20.09.2023
Der größte Friedensmarsch der Erde und der Deutsche darf davon nicht erfahren

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz