Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Coronavirus AUCH JUNGE STERBEN AM CORONAVIRUS

#1 von Brigitte Queck , 27.11.2020 19:30

Covid 19 : Auch Junge sterben am Coronavirus
Während man in Deutschland immer noch über die Gefährlichkeit, oder Nicht-Gefährlichkeit von Covid 19 redet, IST MITTLERWEILE UNBESTRITTEN, DASS SICH IM ÖSTERREICHISCHEN ISCHGL IM WINTER 2020 VOR ALLEM JUNGE MENSCHEN ANGESTECKT HABEN,
DIE DANN DURCH DAS SCHLÄMPIGE VERHALTEN DER BEHÖRDEN >“PROFIT GEHT VOR GESUNDHEIT!“< DIESES VIRUS IN EUROPA VERBREITEN HALFEN !!!

Heute geht man im österreichischen Wintersportort Ischgl von mindestens 30 Corona-Toten aus, die im Winter 2020 zu Tode gekommen sind. Tausende steckten sich an ! DARUNTER ÜBER 100 DÄNEN, 137 SCHWEDEN, KNAPP 500 NORWEGER.
Martin Weber einer der Betroffenen schreibt per e-mail am 14.März 2020:

„Ich war selbst vom 06.-11. März in Ischgl, bin seit gestern positiv auf Covid-19 getestet und KENNE IN EINEM UMFASSENDEN NETZWERK NIEMANDEN; DER AUS ISCHGL NACHWEISLICH OHNEN INFEKT IN DER VERGANGENEN WOCHE RAUSGEKOMMEN IST ! Der Ort selbst hat knapp 11 Tsd. Betten, dazu kommen die Party-suchenden aus den Nachbarorten, überwiegend Deutsche, dazu viele Niederländer und Schweizer.
Am 12. März, in der Warteschlange zum Test an der Kölner Uniklinik, fragte ich meinen Nachbarn neugierig, woher er glaubt, den Infekt zu haben. Antwort: „Ich bin am 22. Februar aus Ischgl zurückgekommen mit dem Glauben an eine Erkältung im Gepäck, mein Freund hatte gestern ein positives Testergebnis. Ich möchte gar nicht wissen, wen ich in der Zwischenzeit alles angesteckt habe“

Wissen um die Situation wird den Verantwortlichen schwer nachzuweisen sein, totale Fehleinschätzung ist aber offensichtlich. Hier allein wurden unnötig mehr als 10.000 Menschen vor Ort infiziert, die Zahl der sekundär-Ansteckungen ist sicher nicht mehr auszumachen.

Viel besser ist das Verhalten der deutschen Behörden auch nicht, in München wehrt man sich heute noch vehement, Tests vorzunehmen, auch wenn Symptome vorliegen und Betroffene gerade aus Ischgl zurückkehren.
https://www.semiosis.at/2020/03/14/coron...chgl-mistsaecke...

Ein Twitter Kommentar von dem Urlauber Kurt Krickler am 15. März 2020:
„Ischgl hätte spätestens am 6. März abgesperrt werden müssen – wie am 14. März Heiligenblut. Ischgl ist die Ursache für eine riesige Ansteckungswelle in Skandinavien und Island.
Als ich am Freitag den Tiroler Landeshauptmann Platter im ZiB-Interview sah, dachte ich sofort, da wird etwas vertuscht. Auf die (dreimal gestellte) Frage, wie er sich den Coronavirus-Cluster in Ischgl erkläre, druckste er herum, wie ein Schulbub, der beim Onanieren erwischt wurde, und versuchte verzweifelt abzulenken. Das machte mich stutzig, was hat er zu verbergen? Ich habe dann (wie hier auf diesem Blog) selber ein bisschen recherchiert, und in der Tat: Ischgl hätte mindestens schon eine Woche früher unter Quarantäne gestellt werden müssen!

ABER BOFFENSICHTLICH GINGEN PROFITINTERESSEN DER TOURISMUSINDUSTRIE VOR JENEN DER VOLKSGESUNDHEITUND SO KONNTEN 10 000 GÄSTE 1 WOCHE LANG UNGEHINDERT UND UNGEWARNT AUS ISCHGL UND UMGEBUNG ABREISEN UND DAS VIRUS IN HALB EUROPA VERBREITEN !!...
Das ist ein echter Skandal! Ischgl ist eine der größten Coronavirus-Schleudern Europas gewesen!.....

Island hatte bereits am 5. März eine Reisewarnung für Ischgl ausgegeben !

Wie hier ja auch betont wird, hatten bereits am 5. März 2020 die isländischen Behörden eine ausdrückliche Reisewarnung für Isschgl ausgegeben: https://www.icelandreview.com/…/those-in-quarantine-will-r…/
In Tirol wusste man das, hat aber wider besseres Wissen abgewiegelt: https://www.meinbezirk.at/…/coronavirus-positiv-getesteter-…
https://www.tirol.gv.at/…/coronavirus-islaendische-gaeste-…/

Auch die dänische Ministerpräsidentin Frederiksen erklärte am 10. März Ischgl namentlich zum No-Go-Gebiet: https://www.nordschleswiger.dk/…/pressekonferenz-massnahmen…

Am 11. März zählte Premierministerin Frederiksen in ihrer Pressekonferenz, auf der sie die einschneidenden Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus präsentierte, einmal mehr bestimmte Regionen „in China, Südkorea und Österreich“ auf: https://www.altinget.dk/…/live-mette-frederiksen-kommer-med…

Erst gestern, am 13. März, reagierten die österreichischen Behörden adäquat! Die Ausreden der Behörden, man habe sofort gehandelt, als man gesicherte Daten hatte, ist ein schlechter Witz!“

https://www.nzz.ch/international/coronav...smus-ld.1574094
Erst vor Kurzem kam eine Meldung aus den USA, wo beide JUNGE ELTERN EINES 4-JÄHRIGEN BINNEN KURZEM AN COVID 19 STARBEN
https://www.stern.de/familie/kinder/jung...ty-9500336.html

Zusammenfassend
Über Monate wird auf mehreren Nachrichtensendern Deutschlands hervorgehoben, dass die Bundesrepublik das Coronavirus unterschätzt habe !!!
Dazu passt, dass auch bis heute nicht in allen Krankenhäusern und Altenheimen Deutschlands alle Ärzte, Schwestern und Pfleger auf Coronavirus getestet wurden. Und schon gar nicht jeden Tag vor Dienstantritt !!
Siehe dazu den kürzlichen Vorfall in einem Altenheim in Berlin Lichtenberg am 13.11.2020, bei dem sich 47 Menschen dort mit Corona infiziert hatten, von denen 12 starben.https://www.morgenpost.de/bezirke/lichte...30913128/Corona...

Dazu passt auch der HINWEIS EINES DEUTSCHEN TOP-VIROLOGEN am 26.11.2020 in der ARD-Sendung von Markus Lanz,dass es bereits im März 2020 SCHNELLTESTS AUF CORONAVIRUS INNERHALB VON 2 STUNDEN GIBT UND DIESE BISHER UNGENÜGEND ANGEWANDT WORDEN SEIEN !!!!

Der Arzt und Wissenschaftsjournalist Werner Bartens erklärte auf der Talkshow bei Maischberger am 20.5.2020 :

"Das Virus ist keineswegs unter Kontrolle".

Er widersprach damit der damaligen Aussage von Ministerpräsident Markus Söder und kritisierte die Lockerungen: "Wir haben zu viel, zu früh, zu geballt, gelockert."

Die ZDF-Nachrichten am 17.5.2020, 22.00 Uhr von der Nachrichtensprecherin Slomka
mit Hinweis auf Russland lassen AUFHORCHEN, dass dort angeblich

„Nachrichten von Ärzten über die Sterblichkeit JUNGER RUSSEN AM CORONAVIRUS UNTERDRÜCKT WERDEN !!“
UND WIE SIEHT DAS IN DEUTSCHLAND AUS ?!

Mindestens 894 Menschen aus dem deutschen Gesundheitssektor mussten demnach stationär behandelt werden, mindestens 60 seien infolge der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben.
https://www.merkur.de/welt/coronavirus-s...r-13762762.html

Brigitte Queck  
Brigitte Queck
Beiträge: 688
Registriert am: 02.01.2012


   

Widersprüche von Politik und Wissenschaft im Fall von COVID-19
Coronavirus,d z.Z. weltweit krassert, mutierte Variante aus Italien

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz