Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Russland stellt Großbrit 14 Fragen z fabrizierten Skripalf.

#1 von Brigitte Queck , 24.04.2018 16:54

Russland stellt Großbritannien 14 Fragen zum fabrizierten Skripal-Fall
Die russische Botschaft in London hat eine Liste v. 14 Fragen an das britische Außenministerium geschickt u. verlangt Untersuchungen über die Vergiftung des ehemaligen Doppelagenten Sergej Skripal und seiner Tochter. Die Fragen, beinhalten die Forderung, zu klären, ob Proben des Nervengifts А-234 (auch bekannt als "Novi-tschok") jemals in Großbritannien entwickelt wurden. Die Erklärung d. Botschaft nennt d. Vorfall, der d. jüngste diplomatische Auseinandersetzung ausgelöst hat, einen "gefälschten Fall gegen Russland".

Eine ähnliche Liste mit 10 Fragen wurde von der russischen Botschaft in Paris an das französische Außenministerium geschickt. Russland will wissen, aus welchen Gründen Frankreich an der britischen Untersuchung der Skripal-Vergiftung beteiligt war.

Wer sich die Fragen ansehen möchte, kann das unter der folgenden Quelle tun:

https://deutsch.rt.com/europa/67627-mosk...fragen-skripal/

IM ÜBRIGEN WURDEN ALLE DIESE 14 FRAGEN RUSSLANDS AUF ANDEREN WEBSITES ALS DIESER RUSSISCHEN ALS NICHT ZULÄSSIG GELÖSCHT ! > DAS NENNT MAN IM WESTEN WAHRE DEMOKRATIE UND MEINUNGSFREIHEIT !!

Brigitte Queck  
Brigitte Queck
Beiträge: 521
Registriert am: 02.01.2012


   

Der feige Zentralrat
Die neue Religion

Xobor Forum Software von Xobor