Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Chemiewaffenangriff i Syrien=Inszenierung d. Weißhelme

#1 von Brigitte Queck , 13.04.2018 20:50

Chemiewaffenangriff in Syrien= Inszenierung der Islamisten-nahen Weißhelme, um Regierungsumsturz i. Syrien im Interesse der US/NATO-Staaten nach Vormarsch der syrischen Truppen i. Verbund mit Russland u. dem Iran doch noch möglich zu machen
Brigitte Queck, Diplomstaatswissenschaftlerin Außenpolitik am 13.4.2018
Nachdem der US-Präsident Trump nach dem angeblichen Einsatz chemischer Waffen in Duma durch syrische Truppen gegen Zivilisten der syrischen Regierung sofort mit Militärschlägen auf Syrien gedroht hat, schlossen sich Frankreich und Großbritannien ohne Umschweife diesem verbrecherischem Ansinnen an, ohne eine Untersuchung durch die OPCW (Organisation für das Verbot chemischer Waffen) -Mission abzuwarten.
Am heutigen Freitag erklärte der russische Außenminister Sergej Lawrow, dass Moskau "schlüssige Beweise dafür hat, dass der chemische Angriff in Duma inszeniert wurde". Dies betonte er während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem niederländischen Außenminister Stef Blok am 13.4.2018 in Moskau.
Außerdem fügte er hinzu, dass die Beweise zeigen, dass der Vorfall "vom Geheimdienst eines Staates inszeniert wurde, der jetzt versucht, die russophobe Kampagne zu anführen".
Von Interesse dürfte außerdem sein, wie Lawrow betonte, dass sich die OPCW-Mission erst auf Druck Syriens und Russland auf den Weg gemacht habe, um den angeblichen Angriffsort zu untersuchen.
Die OPCW-Mission habe „sich nicht sehr schnell und motiviert, sondern unter unserem Druck und unter dem Druck der syrischen Regierung“ (O-Ton-Lawrow) auf dem Weg nach Syrien aufgemacht, um am 14.4.2018 in Damaskus einzutreffen, wo sie sich mit russischen „Spezialisten, die diesen Ort untersucht haben und die keine Beweise für den Einsatz von chemischen Waffen wie Sarin oder Chlor gefunden haben" treffen will.
Dies lässt die berechtigte Vermutung zu, dass diese sogenannte unabhängige internationale Organisation,OPCW, bei der die USA mit 22 % der größte Geldgeber ist, unter massiven Druck dieses und anderer NATO-Staaten steht.
Lawrow bewies auf der Pressekonferenz mit dem niederländischen Außenminister, dass die Behauptung, die syrische Armee habe die eigene Zivilbevölkerung bombardiert, auf Aufnahmen beruht, die durch die Islamisten-nahen Weißhelme verbreitet worden sind!
Wer in Wirklichkeit hinter den sogen. Weißhelmen steckt
hat die bekannte Journalistin Vanessa Beeley, von John Pilger, einem australischen Journalisten und Dokumentarfilmer, bestätigt, aufgedeckt.
Es handelt sich bei dieser Gruppe um eine Multi-Millionen-Dollar-geförderte Operation mit Verbindungen zu privaten Sicherheitsfirmen und zu Deep State in den USA und Großbritannien.
Auch dem derzeitigen US-Präsidenten Trump geht es, wie sein Ausspruch „America first!“ um die US-Weltherrschaft. Und dieser Strategie wird alles untergeordnet . Wie sein neues Strafzollprogramm bewiesen hat, notfalls auch gegen eigene NATO-Partner, die er aber im Krieg gegen Staaten, die den nicht kapitalistischen Weg eingeschlagen haben, immer noch braucht.
Wie lange lassen sich die Staaten und Völker der Welt eine solche Politik am Abgrund des Krieges noch gefallen ?
Wir, Vertreter der Friedensbewegung Deutschlands, müssen die Merkel-Regierung zwingen, die Politik der Amerikahörigkeit endlich aufzugeben, oder abzudanken !
Kürzlich stellte Rechtsanwalt Wilfried Schmitz wegen der öffentlichen Beschuldigung der Russischen Föderation für einen angeblichen Giftgasanschlag im britischen Salisbury durch Politiker und Medien der BRD eine Strafanzeige.
Wir sollten das Gleiche auch bei dem gebetmühlenartigen Vorwurf von Politikern und Medien der Bundesrepublik bezüglich eines angeblichen Giftgasangriffes der syrischen Armee auf seine eigene Bevölkerung tun!
Eine Strafanzeige beim Generalstaatsanwalt der BRD wegen Volksverhetzung gegen Angela Merkel, Außenminister Heiko Maas und andere verantwortliche Politiker des Deutschen Bundestages stellen.
Im Internet kann man sich im Übrigen der Strafanzeige von Rechtsanwalt Wilfried Schmitz wegen Volksverhetzung anschließen !

Brigitte Queck  
Brigitte Queck
Beiträge: 494
Registriert am: 02.01.2012


RE: Chemiewaffenangriff i Syrien=Inszenierung d. Weißhelme

#2 von Brigitte Queck , 18.04.2018 12:28

Lügenbarone USA Frankreich und Groß0britannien entlarvt

1.Schweizer Labor weist nach, Skripal-Gift nicht in Russland hergestellt, sondern in den USA und Großbritannien UK.
https://de.rt.com/1gs0
https://deutsch.rt.com/.../68400-lawrow-...y-gift-kommt-au.

2. UNO-Direktor für Waffeninspektion: Kein Giftgasangriff Assads in Syrien.
April 9, 2018 Sean Adl-Tabatabai News, World 22
https://www.infowars.com/former-top-un-w...-inspector-assa

Britischer Ex-Botschafter zur Skripal-Affäre: "Erstaunlich, dass jemand so etwas glaubt"
https://deutsch.rt.com/…/66954-britischer-ex-botschafter-z…/

Brigitte Queck  
Brigitte Queck
Beiträge: 494
Registriert am: 02.01.2012


   

Friedensbewegung 2018
Der vermeintliche Putsch in der Türkei

Xobor Forum Software von Xobor