Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Warum geschieht nichts?

#1 von Dr.Josef Haas , 08.03.2018 19:18

Warum geschieht nichts?

Schon wieder ist bald ein Quartal des Jahres 2018 verstrichen und die Freiheit des palästinensischen
Volkes noch immer in weiter Ferne liegend.
Eine Feststellung, gegen die sich- nicht zuletzt hier- wohl kein Widerspruch regen wird.
Dabei ist klar, dass wir alle, die Interesse am ihm zeigen, uns letztlich nicht in die Situation seiner
von Israel so schwer geschundenen Bewohnerinnen und Bewohner hineinversetzen können.
Wir sind ihnen zwar gedanklich stets sehr nahe, aber was vermögen wir schon für sie zu tun!
Und genau das ist und bleibt das Problem.
Worte sind, gerade in unserer heutigen Zeit, gar leicht ausgesprochen, aber welche Wirkung haben sie?
Mehr als die verbale Bekundung der Solidarität können ja mit ihnen nicht zustande gebracht werden.
Infolgedessen muss die Befreiung der Palästinenser aus der zionistischen Knechtschaft auch von ihnen
selbst ausgehen, was dann natürlich die Neuauflage einer Intifada nach sich zu ziehen hätte.
Alles andere, wie etwa die Hoffnung, der israelische Terrorstaat würde sich gleichsam einmal von selbst
erledigen, ist und bleibt demgegenüber eine Gefahr für den palästinensischen Widerstandswillen.
Selbstverständlich wird die Wiederaufnahme des Kampfes mit allen Mitteln gegen die Besatzer aber
unendlich viel Blut fordern. Etwas anderes anzunehmen, wäre absolut weltfremd.
Und gerade der Ausspruch dieser Wahrheit fällt dem, welcher die Lage aus weiter, sicherer Entfernung
betrachten kann, ungemein schwer.
Denn habe ich das Recht, derartiges von Menschen zu verlangen, die in Vergangenheit und Gegenwart
bereits unheimlich viele Opfer an Eigentum und Gesundheit gebracht haben, ja deren Angehörige als
Märtyrer das Leben für ihr Volk gaben?
Dennoch und gerade deswegen, sie bleiben der einzige Weg zur Freiheit und Selbstbestimmung eines
Landes, das von islamischer Solidarität bislang nicht gerade verwöhnt worden ist.
Dies zu bedenken, führt natürlich zur dringenden Bitte an Fatah, Hamas und Hisbollah, endlich ihre
mitunter penetranten gegenseitigen Streitigkeiten umgehend zu beenden und in diesem Zusammenhang
alle Erscheinungen des Wohllebens und der Korruption gewisser Funktionäre zu beseitigen.
Denn wie soll denn der Freiheitskampf eine Chance haben, wenn genau dies nach wie vor angetroffen
werden kann?
Die Freiheit Palästinas- Vision oder schon Illusion?
Allein der Wille seiner Einwohnerschaft kann und wird diese Frage zukünftig beantworten!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 344
Registriert am: 29.07.2014


   

Warum zieht die Hochfinanz die Nazi-Karte?
Die Enzyklopädie des Islam (eslam.de) wird 12 Jahre alt!

Xobor Forum Software von Xobor