Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Die reinste Diktatur

#1 von Dr.Josef Haas , 30.11.2017 19:41

Die reinste Diktatur

Nun hat ihn also auch er kennengelernt, "den freiheitlichsten Staat der deutschen
Geschichte"!
Gemeint ist einer der bekanntesten Gegenwartsmusiker, das Mitglied von Pink Floyd
Roger Waters, der im Sommer 2018 zu einer großen Tour nach Deutschland kommen
will. Doch im vorauseilenden Gehorsam gegenüber Israel beschlossen die großen ARD-
Sender WDR, NDR und RBB die bereits vereinbarte Übertragung dieser seiner Konzerte
zu stornieren und ihn damit also zu boykottieren.
Die hierbei tonangebende Intendantin des Senders "Radio Berlin-Brandenburg" (RBB),
Patricia Schlesinger, bezeichnet dies- und darum ging es ja von vorneherein- "als ein
wichtiges Signal an die jüdischen Gemeinden in Berlin und Brandenburg."
Die Kritik an einem vergleichbaren Boykottverhalten gegenüber Juden im Dritten Reich
zählt nun bekanntlich schon seit langem zum festen Bestandteil des Inhaltes bundesdeutscher
Schulbücher, in denen man über die "Unterdrückung der freien Meinung durch die Nazis"
Klage führt.
Die so super freiheitliche BRD praktiziert nun genau dies, also Ausgrenzung unbequemer
Meinungen, allerdings tagtäglich, wobei selbst dem Zionismus kritisch gegenüberstehende
Juden diesem ihrem Meinungsterror zum Opfer fallen.
Er macht- das Beispiel Roger Waters beweist es in erschütternder Weise- mittlerweile auch
vor Personen des Kunst- und Kulturlebens nicht Halt.
Doch was hatte der Pink Floyd Star denn überhaupt getan?
Das ist sehr rasch gesagt.
Er rief zur Unterstützung der BDS-Kampagne zugunsten des palästinensischen Volkes auf.
Mit dem Boykott aller Waren, welche aus den von Israel besetzten Gebieten stammen,
sollte die Solidarität mit ihm bekundet werden.
Ein Vorschlag, der die Zionisten natürlich bis ins Mark trifft, denn "Boykott, Deinvestition
und Sanktionen", so die Langfassung der Abkürzung BDS, wäre genau das, was sie mit am
schlimmsten in Mitleidenschaft ziehen würde.
Infolgedessen mobilisieren sie überall auf der Welt ihre billigen und willigen Erfüllungs-
gehilfen gegen diese so notwendige Forderung.
Bei uns fanden und finden sie diese- einmal mehr- im Bereich der Zwangsorganisation
GEZ (Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten), die
bekanntlich bei jedem in Deutschland Lebenden ihren Zwangsbeitrag erhebt, selbst
dann wenn der Betreffende überhaupt kein Rundfunk- oder Fernsehgerät besitzt.
Dieses Zwangssystem wird wohl nun auch für die Israel-Meinung der deutschen Be-
völkerung angestrebt.
Ihr soll eine positive Einstellung gegenüber diesem Terrorstaat verordnet werden, die
nur noch mit der verglichen werden kann, welche in der früheren DDR gegenüber der
Sowjetunion zum Staatsprinzip erhoben worden war.
Die ehemalige FDJ-Sekretärin und bekennende Israel-Sympathisantin Angela Merkel
hätte dagegen selbstverständlich am allerwenigsten einzuwenden, gelangte doch
aus ihrem Munde noch niemals ein kritisches Wort an die israelische Adresse.
All dies geschieht bekanntermaßen in einer Zeit, wo das sich doch so islamisch gebende
Saudi-Arabien mit Israel immer offener zusammenarbeitet und gleichzeitig die Unterdrückung
des Volkes von Palästina ständig zunimmt.
Parallel dazu tritt die Größe des Meinungskerkers in den hiesigen Breiten für jeden daran
Interessierten permanent in Erscheinung.
Irgendwie folgerichtig, denn dieses unser System bedarf in den Zeiten, wo eine erfreulich
große Zahl von Menschen die Wahrheit über das zionistische Unrecht verinnerlicht hat,
derartiger Pressionen.
Um so wichtiger ist und bleibt es daher, dagegen entschlossen Widerstand zu leisten und
sich davon auch vom feigen Verhalten vieler muslimischer Vereinsvorstände in Deutschland nicht
abhalten zu lassen.
Alles andere wäre hingegen Verrat am so leidgeprüften palästinensischen Volk!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 358
Registriert am: 29.07.2014


   

Der Todfeind Palästinas
Liebe Kurden - Offener Brief an meine Brüder und Schwestern in Deutschland und Kurdistan

Xobor Forum Software von Xobor