Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen


Religion & Politik im Islam

Eine (End)Lösung für Gaza?

 von Cengiz Tuna , 31.07.2014 15:41

Wer heutzutage immer noch glaubt, Israel verteidige sich nur, oder an dem Konflikt wären beide Seiten verantwortlich, den kann man mit nichts mehr überzeugen. Gleichzeitig macht er sich mit so einer falschen Wahrnehmung des Konflikts, mitverantwortlich am Völkermord.

Das Ziel der Zionisten war schon von Anfang an die komplette Vertreibung des palästinensischen Volkes. Es ist ein schleichender Völkermord von Beginn an. Schon die Gründung Israels hat mit einer Katastrophe (Nakba) angefangen. Seit 66 Jahren nur Mord, Vertreibung und Leid. Und immer wenn es brenzlig für Israel wurde, machte Israel ein Schritt zurück, um kurz Zeit später wieder zwei nach vorne zu machen. So ging es immer weiter und weiter, und vielen ist es nie aufgefallen. Entgegen jeglicher Resolutionen wurde immer mehr Land geraubt und immer mehr Siedlungen gebaut. Bis heute. Die israelische Regierung hat die Welt immer nur belogen und getäuscht.

Israel wollte nie einen Frieden und auch nie eine Zweistaatenlösung. Jeder, der versucht hat, sich diesem Ziel in den Weg zu stellen, wurde beseitigt oder ermordet. Wie beispielweise Jitzchak Rabin. Jetzt, wo sie glauben, kurz vor dem Ziel zu sein, werden die Stimmen immer lauter, die das zugeben:

Eine „Lösung“ für Gaza

Es sollte jedem klar sein, dass die Entführung/Ermordung der drei Jugendlichen (oder was da auch immer vorgefallen ist) nur ein Vorwand war, um diesmal noch mehr (oder vielleicht endgültige) Fakten zu schaffen. Wie wir wissen, hat die Hamas jegliche Beteiligung am Mord an den Jugendlichen bestritten. Selbst die Polizei in Israel hat das schon zugegeben.

Trotzdem, es geht immer weiter. Jetzt hat Israel weitere 16.000 Soldaten mobilisiert und seine Truppen auf insgesamt 86.000 aufgestockt. Es ist ein Kampf von David gegen Goliath, während Israel nicht mehr der David ist.

Es ging bei der Zerstörung der Tunnel in Wirklichkeit nie hauptsächlich um die Hamas oder um die Raketen, sondern darum, die lebenswichtigen Adern nach Gaza abzuschneiden. Als Beweis kann man die Westbank anführen. Denn von der Westbank wurden nie Raketen auf Israel abgefeuert und trotzdem werden die Menschen dort drangsaliert und unterdrückt. Der wahre Grund für das erneute Massaker, ist die Versöhnung zwischen der Fatah und der Hamas. Das könnte nämlich Israels Bestrebungen hindern.

Und an alle, die glauben, dass wenn Palästina ganz von der Landkarte gestrichen ist, es endlich zu einem Frieden kommt, hat das rassistische Wesen Israels nicht erkannt. Denn Groß-Israel erstreckt sich auch über den Libanon, über Syrien, die Türkei usw. Auch in Syrien sind Gebiete illegal besetzt. Israel wird nicht aufhören. Und es gibt nur ein Heilmittel gegen diese menschenverachtende und rassistische Politik der Zionisten: Ein Ende Israels in der jetzigen Form!


Cengiz Tuna
Beiträge: 661
Registriert am: 31.12.2011

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Eine (End)Lösung für Gaza? Cengiz Tuna 31.07.2014
RE: Eine (End)Lösung für Gaza? Cengiz Tuna 01.08.2014
RE: Eine (End)Lösung für Gaza? Cengiz Tuna 02.08.2014
RE: Eine (End)Lösung für Gaza? Dr.Josef Haas 02.08.2014
RE: Eine (End)Lösung für Gaza? Cengiz Tuna 05.08.2014
RE: Eine (End)Lösung für Gaza? Fatima Özoguz 08.08.2014
RE: Eine (End)Lösung für Gaza? Cengiz Tuna 08.08.2014
 

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz