Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen


Religion & Politik im Islam

RE: 911 - Oder warum Propaganda die Wahrheit übertrumpft

 von Cengiz Tuna , 06.02.2012 21:07

Zitat
- "Dschihad" ist kriegerisches Verbreiten des Islams mit Feuer und Schwert,
- der Islam befiehlt, Andersgläubige zu töten,
- Anzünden von Kirchen ist erlaubt,
- Der Iran strebt selbstverständlich nach der Atombombe
- Ahmadinejad ist ein Holocaustleugner und will alle Juden ins Meer werfen,
-Israel ist die einzige wahre Demokratie im Nahen Osten,
- Muslime dürfen Andersgläubige belügen, betrügen und bestehlen, was salopp als "taqiyya" zusammengefasst wird.
- der Islam unterdrückt Frauen
- Ehrenmord, Zwangsverheiratung und weibliche Beschneidung gehören zum Islam
- Islam und Demokratie schließen sich aus
- Muslime wollen Deutschland per "Geburtendschihad" erobern und mit Sozialhilfe aussaugen
- Muslime wollen Parallelgesellschaften bilden und mögen keine Deutschen,
- Muslime wollen den Deutschen die Scharia überstülpen usw., die Liste kann beliebig fortgesetzt werden.


Ja, das ist wirklich seltsam. In meinem Beispiel ging es mir nicht nur um den 11.9., sondern um das Wahrnehmen der Realität des Menschen im Allgemeinen. Um das psychologische Verhalten des Menschen. Das ist wirklich ein bemerkenswertes Phänomen, wie Menschen Tatsachen leugnen.

Man kann ihnen zeigen, wie viele Kriege Amerika schon geführt hat, während der Iran noch kein einziges Land angegriffen hat, und trotzdem haben sie Angst vor dem Iran. Sie sehen, wie ein großes Gebäude wie das WTC 7 vor ihren Augen in sich zusammenfällt, obwohl es kein Flugzeug getroffen hat, und glauben trotzdem, dass es etwas mit den Anschlägen zu tun hätte. Man erklärt ihnen, dass 98% der Opfer der terroristischen Anschläge Muslime sind, vor allem Schiiten, und sie stellen sich nicht die Frage, wie das sein kann, wo doch Bin Laden den Westen und die USA bekämpfen wollte. Sie sehen, dass der Iran einen Terroristen gefasst hat der für viele Anschläge verantwortlich ist, und der zugab, von den USA unterstützt worden zu sein, aber die meisten ignorieren das einfach. Genau wie die SAS-Agenten aus England, die für Anschläge auf Märkten verantwortlich waren. Aber die meisten glauben lieber das hinter jedem Anschlag ein muslimischer Selbstmörder steckt, nur weil es die Medien propagieren. Woher wissen die Medien immer zeitgleich mit dem Anschlag, dass es sich um einen Selbstmordanschlag handelte. Konnten die das so schnell überprüfen?

Hier ein gutes Video über die Kriegspropaganda der USA. Geht zwar ca. 45 Minuten, aber Interessant zu sehen. Gibt ja sowieso meist nur Müll im Fernsehen.


Kriege der USA - unzensiert
- Watch more Videos at Vodpod.


Cengiz Tuna
Beiträge: 661
Registriert am: 31.12.2011

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
9/11 - Oder warum Propaganda die Wahrheit übertrumpft Cengiz Tuna 05.02.2012
RE: 911 - Oder warum Propaganda die Wahrheit übertrumpft Fatima Özoguz 06.02.2012
RE: 911 - Oder warum Propaganda die Wahrheit übertrumpft Daros Darokakis 06.02.2012
RE: 911 - Oder warum Propaganda die Wahrheit übertrumpft Cengiz Tuna 06.02.2012
RE: 9/11 - Oder warum Propaganda die Wahrheit übertrumpft Muhammad Krüger 07.02.2012
 

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz