Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen


Religion & Politik im Islam

RE: Iran warnt USA vor Überschreiten der "roten Linie"

 von Cengiz Tuna , 01.09.2013 10:17

Da haben wir noch einen plausiblen Grund für den Rückzieher.

Meuterei der US-Militärs zwang Obama zum Rückzug

Hier gibt ein Offizier sogar zu: „Wir würden in einen klassischen Krieg kämpfen müssen.“

[...Ein Offizier, der sich nur anonym äußern wollte, sagte: „Ich kann es nicht fassen, dass der Präsident diesen Schritt überhaupt in Erwägung zieht. In den vergangenen 10 Jahren haben wir gegen Aufständische gekämpft. Syrien hat moderne Waffensysteme. Wir würden in einen klassischen Krieg kämpfen müssen.“ …]

Einen „klassischen Krieg“ können sie also gar nicht kämpfen. Nur verdeckte, und gegen Länder, die sich nicht wehren können. Wie gesagt, die Entscheidung im britischen Parlament schien mir doch vorgeschoben. Normalerweise würden sie erst gar nicht abstimmen lassen. Auch der Rückzug der Nato lässt sich so erklären. Und gleichzeitig nutzt man diesen Rückzug, um Putin weiter aufzubauen. Der spielt jetzt weiter den starken Mann und verlangt Giftgas-Beweise von Obama. Als würde der Geheimdienst der Russen nicht genug Beweise haben. Anstatt Beweise zu fordern, sollte er die Beweise vorlegen. Und die Massen bejubeln dem vom Westen zum „Mann des Jahres 2007“ gekürten Führer.

Und währenddessen, wird die Lieferung des Luftabwehrsystems S300 an den Iran endgültig abgesagt.


Cengiz Tuna
Beiträge: 661
Registriert am: 31.12.2011

Themen Überblick

 

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz