Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen


Religion & Politik im Islam

RE: Bundesministerium für Israel

 von Cengiz Tuna , 22.01.2012 21:25

Zitat
Das Bundesministerium des Inneren hat eine Broschüre ins Internet gestellt (wir wissen nicht seit wann), die den Titel "Antisemtismus in Deutschland"


Die Broschüre wurde im September letzten Jahres erstellt. Also noch relativ neu. Das kann man ersehen, wenn man die PDF-Datei mit dem Adobe-Reader öffnet und auf Eigenschaften geht.

Zitat
Mal abgesehen davon, dass der BMI-Report mit keinem einzigen Wort definiert,
was "Antisemitismus" überhaupt ist!
Ist das Unwissenheit oder gewollte Verschleierung?


Wenn das BMI das definieren würde, dann würde es feststellen, dass sie selber Antisemiten sind. Aber darum geht es ihnen nicht, und deshalb dient es nur zur Verschleierung. Der Begriff Antisemitismus ist schon dermaßen verstaubt, dass ich mich wundere, dass er noch gebraucht wird. Dieser Begriff ist der letzte Strohhalm an dem sie sich festklammern, um ihre fehlgeleitete Ideologie und ihre Ungerechtigkeiten zu rechtfertigen. Aber die Wirkung ist denke ich gleich null.

Von wegen ein zionistisches Israel sei kein rassistisches Land. Israel ist durch und durch ein rassistisches Gebilde. Es ist ein Land, in dem "Mischehen" staatlich nicht getraut werden. Bis zu 200 Ehepaare fliegen deshalb monatlich nach Zypern, um sich dort trauen zu lassen. Es ist ein Land, in dem bestimmte Nationalitäten und "Rassen" nicht zusammenleben dürfen. Ich mag das Wort Rasse im Zusammenhang mit Menschen nicht, aber so definiert es die zionistische Regierung. Aber das ist ja alles nicht neu.

Israel ist nicht nur rassistisch, sondern auch eine Drei-Klassen-Gesellschaft. Auf der einen Seite die Siedler, mit den meisten Rechten. Deren Bereiche durch illegale Siedlungen immer weiter ausgebaut werden, und die vom Staat alle erdenklichen Förderungen bekommen. Dann die Mehrheit der israelischen Bevölkerung, die westlich orientiert ist und glaubt, in einem demokratischen und weltoffenen Israel zu leben. Denen es immer schlechter ergeht und die deshalb für ihre Rechte auf die Straßen gehen. Die auch so langsam mitkriegen, dass etwas faul ist im Staate Israel. Und zuletzt natürlich die Semiten, die Palästinenser, die Araber, die unter unerträglichen Schikanen leben müssen, und die Israel versucht über das Meer zu treiben.

Wie gesagt, die Broschüre wird keine Wirkung haben. Sie macht nur deutlich, dass wir kein Bundesministerium des Inneren haben, sondern ein Bundesministerium für Israel.


Cengiz Tuna
Beiträge: 661
Registriert am: 31.12.2011

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
BMI "wirbt" für Muslim-Markt und eslam.de Yavuz Özoguz 21.01.2012
RE: BMI "wirbt" für Muslim-Markt und eslam.de Yamin Naqvi 21.01.2012
Eingschränkte Differenzierungsfähigkeit des BMI Muhammad Krüger 22.01.2012
RE: Bundesministerium für Israel Cengiz Tuna 22.01.2012
RE: Bundesministerium für Israel Cengiz Tuna 25.01.2012
RE: Bundesministerium für Israel Fatima Özoguz 25.01.2012
RE: Bundesministerium für Israel Fatima Özoguz 26.01.2012
 

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz