Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen


Religion & Politik im Islam

RE: Die "friedlichen" Grünen

 von Dirk Mohrmann , 18.12.2012 18:20

Liebe Forumsmitglieder,

dies ist mein erster Beitrag bei muslim-markt.

Ich lese schon seit einigen Jahren hier mit. Ich bin getauft, also Christ.
Die evangelische Kirche ist für mich jedoch kein Hort für eine geistige Weiterentwicklung des Menschen.

Deshalb habe ich mich in den letzten 10 Jahren auf eine Wanderschaft, auf eine Reise begeben und nach Wahrheit gesucht und habe vieles entdecken dürfen und bin dem Sinn des Lebens (über sehr viele Erfahrungen, und natürlich auch sehr viele, alte geheimnisvolle Bücher) nahe gekommen.

Aber jetzt zum Thema:

Vielen Dank für den Link zum Video! Ich sehe es ähnlich. Frau K. Müller möchte ein Problem der "umherirrenden Flüchtlinge" vermitteln, dieses Problem aber, so suggeriert sie, sei die Folge des "Assad-Regimes" (ja ja, die Konnotationen). - Nein, Frau Müller, diese Menschen fliehen, weil Menschen mit "westlicher-NATO-Hilfe" nach Syrien geschleust worden sind. Ein großes Netzwerk von Saudi-Arabien und Quatar, über Frankreich, Algerien, Afghanistan bis zu den USA (etc.) sind dort aktiv. Aktiv bedeutet aktiv mit Waffen. Und die Menschen gehen, fliehen, weil der westliche Hegemon sie angegriffen hat und weiter angreift.

Verwechslung von Ursache und Wirkung.

Können diese Menschen wie Frau Müller, wirklich glauben daß Assad die Ursache zur Flucht ist?
Vor ca. 20 Jahren wurde Syrien als Helfer im 1. Golfkrieg gelobt, was ist heute?
Mit der Destabilsierung (so macht es der imperiale Westen seit 400 Jahren) können immer schöne neue, - auch mediale - Fronten aufgemacht werden. Ich glaube es war ein gewisse Frau Beer von den Grünen (oder Behr), die damals den Freischuß der Grünen, neben Josef Fischer gegeben hat, um die Menschen auf dem Balkan zu entzweien und einer militärischen Gewalt auszusetzen.

Kurz und gut

Die Frage lautet: Warum haben wir zig-tausend und abertausende von friedliebenden Menschen, ja Millionen in Deutschland, aber "Politiker", die genauso ferngesteuert das Gegenteil tun und auch noch gewählt werden.

Wie endlos schizophren will diese Welt noch werden?

Zitat von Fatima Özoguz im Beitrag #1
Kerstin Müller von Bündnis 90/ Die Grünen ist ein gutes Beispiel, wie man der übelsten Kriegstreiberei noch ein humanitäres Mäntelchen umhängen kann.

http://www.bundestag.de/Mediathek/index....rch&mask=search


LG

D. M.

Dirk Mohrmann
Beiträge: 2
Registriert am: 18.12.2012

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Die "friedlichen" Grünen Fatima Özoguz 18.12.2012
RE: Die "friedlichen" Grünen 18.12.2012
RE: Die "friedlichen" Grünen Dirk Mohrmann 18.12.2012
RE: Die "friedlichen" Grünen Fatima Özoguz 20.12.2012
 

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz