Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen


Religion & Politik im Islam

Bundesregierung ist in Idlib stark engagiert

 von Brigitte Queck , 12.02.2020 20:14

Bundesregierung ist in Idlib "stark engagiert" und duldet die Herrschaft von Terrorgruppen
gekürzt und kommentiert von Brigitte Queck
Bei der Bundespressekonferenz am 11. Februar 2020 verurteilte der Sprecher des Auswärtigen Amtes die syrische Offensive in Idlib und forderte ein Ende der Kämpfe.
Mit dem "Regime" in Damaskus—O-Ton--- spreche man nicht und ANGEBLICH AUCH NICHT mit der wichtigsten Terrororganisation in Idlib.

Die syrische Offensive in der Provinz Idlib und Aleppo findet mit russischer Luftunterstützung statt und erzielte in den vergangenen Tagen enorme Bodengewinne. So konnten einige Ortschaften von der Herrschaft der Terrororganisation Hai'at Tahrir asch-Scham (HTS) die aus der Al-Qaida hervorgegangen ist, befreit werden.

Diese Entwicklung gefällt der Türkei ganz und gar nicht.

DA DIE TÜRKEI DIE ISIS UNTERSTÜTZT UND NUR PARTIELL MIT RUSSLAND ZUSAMMENARBEITET, BAT SIE DIE NATO, EINSCHLIEßLICH DEUTSCHLAND, UM UNTERSTÜTZUNG IN IDLIB !

So ensandte die Türkei in der vergangenen Woche große Mengen an schwerem Kriegsgerät und Soldaten, die Seite an Seite mit den Dschihadisten stehen.

Unbestätigten Berichten und Fotos auf sozialen Netzwerken zufolge sollen auch türkische Leopard-2 Panzer aus deutscher Produktion verlegt worden sein, was auf Nachfrage von RT bei der Bundespressekonferenz allerdings nicht bestätigt werden konnte.

Was aber erneut bestätigt wurde, ist das "starke Engagement" der Bundesregierung in Idlib.

Die neue syrische Offensive bedroht dieses deutsche Engagement und damit die letzte Chance der Bundesrepublik auf einen Regimechange in Syrien.

Das Auswärtige Amt hatte im Jahr 2012 sogar ein Verbindungsbüro der "Nationalen Koalition der syrischen Revolutions- und Oppositionskräfte" eingerichtet, das als "erste Anlaufstelle" für syrische Flüchtlinge fungieren und in Deutschland als Plattform zur Förderung einer "Alternative zum Assad-Regime" dienen sollte.

Der Link des Auswärtigen Amtes wurde in der Zwischenzeit gelöscht.
Unvergessen bleibt der erwartungsfrohe Artikel der Zeit aus dem Jahr 2012, als man noch mit der Überschrift "Das neue Syrien kommt aus Wilmersdorf" frohlockte.

Indes muss sich die Bundesrepublik endlich entscheiden, OB SIE DIE UN-SICHERHEITSRESOLUTION ZUR ISIS 2249 UMZUSETZEN GEDENKT, DER DIE ISIS ALS GEN’GENWÄRTIG SCHLIMMSTEN FEIND DER MENSCHHEIT EINGESTUFT HAT, DEN MAN GEMEINSAM BEKÄMPFEN MUSSS, ODER DEM NATO-PARTNER TÜRKEI BEISTEHEN WILL!

https://deutsch.rt.com/inland/97869-bund...in-idlib-stark/ 11.2.2020
Siehe Video: https://youtu.be/8Hh2Ta9kfKM

Hinweis zum Obigen :
BEREITS IM JAHRE 2016 BERICHTETEN WIR :
www.muetter-gegen-den-krieg-berlin unter: „Assad Gegner in Deutschland“ zu den sehr aufschlussreichen, unheilvollen Verbindungen der Bundesrepublik Deutschland zu den ISIS-Terroristen

Brigitte Queck
Beiträge: 641
Registriert am: 02.01.2012

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Bundesregierung ist in Idlib stark engagiert Brigitte Queck 12.02.2020
 

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz