Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen


Religion & Politik im Islam

RE: Bezeichnet Bild-Zeitung Juden als Antisemiten?

 von Fariss Wogatzki , 09.05.2019 09:24

Offenbarung 2,9:
“...von denen, die sagen, sie seien Juden, und sind’s nicht, sondern sind die Versammlung des Satans”

Offenbarung 3,9:
“Siehe, ich werde einige schicken aus der Versammlung des Satans, die sagen, sie seien Juden, und sind’s nicht, sondern lügen.”

Israel ist nicht jüdisch. Israel ist satanisch. Wäre Israel jüdisch, hieße es Töten, Stehlen und Verbrechen gegen andere Menschen zu begehen, gegen das palästinensische Volk, ist rechtens und gute altjüdische Tradition. Wer Israel als jüdisch meint, der sagt, das Töten im großen Stil jüdisch sei.

Wer ist der Antisemit? Zentralratsjuden,

oder die Menschen, die dem abrahamischen Glaubensbekenntnis folgen?

Israels Gräueltaten “wirken peinigend auf humanistisch gesinnte Juden weltweit, die sich dem Land der Bibel verbunden fühlen. In wachsender Zahl sagen sie jetzt: “Nicht in unserem Namen.” (NK) Dem Land der Bibel[!] nicht Konstrukt Israel.

Die bundesdeutsche Israelhuldigung, ist die Huldigung von Tempel des Todes, [temporäres] Reich des Bösen, Remphanstaat, Wiege des Todes, Odin des Nahen Ostens. Israel ist die Erschaffung der Synagoge des Satans. Israel ist das Böse. Israel ist von allen Seiten, zu aller Zeit das vollständige Gegenteil des Judentums. Religiöses Judentum ist, und hier unmissverständlich wiederholt: Das Halten der Thora! Das Befolgen der Worte Gottes! Von Thora bis Heiliger Qur‘an, es ist alles über jedweden Anflug eines Zweifels erhaben:

Es gibt keine Gottheit außer ALLAH.

Wer diese Worte nicht versteht, hat sie nicht verstanden.

Jesus weißt bereits darauf hin, in Matthäus 6 : 24, in dem es heißt:

“Wenn nun das Licht, das in dir ist, Finsternis ist, wie groß wird dann die Finsternis sein!”

Doch das Böse hat keinen Bestand, weshalb Konstrukte gehen, wie sie kamen. Alles hat sein Maß.

Der Sinn des Leben wird erkannt, wenn auch durch Beispiele wie vorliegend von der Leidverursachung deutlich abgesehen werden muss. Das Böse ist zu meiden, allein um das Gute in einem Selbst.
Die Bedeutung von Matthäus 6 : 24 ist eminent, denn weist Isa von Nazareth, der muslimische Jude darauf hin, dass in jedes Menschen Herz Finsternis herrschen kann, wie groß dann erst die Finsternis außerhalb des Herzens sein muss. Dass sich die Finsternis außen in das Herz des Menschen, durch Umwege, durch Einflößungen, ideologische Gaukelstücke, so tief in des Menschen Herz geschlichen hat. Aber Leben ist Liebe, und Liebe ist alles Verbindende. Menschsein; der Mensch erkennt die Schönheit des Lebens im Dank vor Gott, in Liebe vor Gott; und er erweist der Schöpfung, jeden einzelnen Menschen Liebe, wahrhafte Wertschätzung. Seht, Jesus (Segen ihm!) war Gott-Gläubiger, Diener Gottes. Das ist die Bedeutung des Wortes Muslim. Und dass Jesus Jude war, es ist wohl so, dass Jesus selbst darum kein Aufhebens gemacht hat, denn allein dem Wort des HErrn absolut gefolgt ist.


Fariss Wogatzki
Beiträge: 31
Registriert am: 24.07.2017

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Bezeichnet Bild-Zeitung Juden als Antisemiten? Yavuz Özoguz 05.05.2019
RE: Bezeichnet Bild-Zeitung Juden als Antisemiten? Dr.Josef Haas 06.05.2019
RE: Bezeichnet Bild-Zeitung Juden als Antisemiten? Dr.Josef Haas 07.05.2019
RE: Bezeichnet Bild-Zeitung Juden als Antisemiten? Dr.Josef Haas 08.05.2019
RE: Bezeichnet Bild-Zeitung Juden als Antisemiten? Fariss Wogatzki 09.05.2019
RE: Bezeichnet Bild-Zeitung Juden als Antisemiten? Dr.Josef Haas 09.05.2019
 

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz