Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen


Religion & Politik im Islam

Wir sind muslimische deutsche Patrioten

 von Yavuz Özoguz , 08.04.2019 13:34

Wir sind muslimische deutsche Patrioten

Es gibt Menschen, die glauben, wir seien keine Deutschen, weil unser Nachname mit „Öz“ anfängt, meine Haut- Augen- und Haarfarbe geringfügig dunkler ist, meine Nase aussieht wie diejenige von osmanischen Sultanen und meine Frau Kopftuch trägt. Denen möchte ich heute beweisen, dass wir echte deutsche Patrioten sind.



• Wir treten ein für die Befreiung aller Menschen in Deutschland von der imperialistischen Ausbeutung und von ewigen Tributzahlungen an die USA.
• Die Judenverfolgung ist nicht nur ein Teil der deutschen Geschichte, sondern ein grausamer Teil der gesamten westlichen Geschichte, die in der Zeit der heutigen Urgroßelterngeneration ihren grausamen Höhepunkt auf deutschem Boden gefunden hat. Die Massenmörder sind nicht durch ihre Gene gekennzeichnet, sondern durch ihren unmenschlichen Geist und ihr mörderisches Verhalten. Wir verwahren uns dagegen, dass Urenkel für die Verbrecher einer Urgroßvatergeneration Zahlungen tätigen müssen und wir wehren uns dagegen, dass mit der Auschwitzkeule alle Menschen in Deutschland heute in Kollektivhaft genommen werden, sämtliche Verbrechen eines Staates mittragen zu müssen, der zur Zeit der Verbrechen in Deutschland noch gar nicht existierte.
• Deutschsein bedeutet die Verteidigung aller Menschen, aber vor allem der Menschen unserer Familien und Nachbarschaft und damit unserer Heimat Deutschland vor Unterdrückung und Ausbeutung. Bei der Verteidigung sind die Schwächsten zuallererst zu verteidigen!
• Unsere Heimat Deutschland ist sehr bunt und vielfältig. Diese bunte Vielfalt ist unsere Stärke, die dazu führen kann, dass wir lernen auf eigenen Füßen zu stehen. An dieser Vielfalt versuchen wir nach bestem Wissen und Gewissen mitzuarbeiten, denn unter Deutschsein verstehen wir zuallererst Menschsein auf Basis von Nächstenliebe!
• Wir wehren uns dagegen Produkte von Unterdrückerregimen zu kaufen, insbesondere von dem größten Unterdrückersystem USA und dem letzten verbliebenen kolonialen Apartheitssystem namens Israel. Daher unterstützen wir die BDS-Bewegung und kaufen US-Produkte nur dann, wenn es nicht zu vermeiden ist.
• Deutschsein bedeutet für uns auch, dass wir anfangen nachzudenken und nicht wie ein Papagei alles nachäffen. Warum soll sich z.B. ein Verteidigungshaushalt am Bruttosozialprodukt orientieren und nicht am Bedarf? Wir wehren uns dagegen, dass die Bundeswehr von einer Verteidigungsarmee zu einer „Interventionsarmee“ umfunktioniert worden ist, was nur ein besser verkaufbares Wort für Angriffsarmee ist. Warum soll Deutschland die USA in irgendwelchen Kriegen "entlasten"? Die USA sind das mörderischste System, das dieser Erdball jemals gesehen hat, und daher wehren wir uns als Deutsche dagegen, dass unsere Soldaten solch ein System unterstützen.
• Von Raumstein aus wird in der gesamten Welt gemordet. Warum sollen wir es als Deutsche zulassen, dass von unserem Boden aus solch ein Verbrechen immer wieder begangen wird?
• Deutschlands Stärke liegt unter anderem in der Innovationsfähigkeit, dem Fleiß und dem Organisationstalent ihrer Bürger. Wir haben kaum Bodenschätze aber eine hervorragende Ausbildung. Damit wären wir auch dann in der Lage in der Welt zu bestehen, wenn es eine Art Mindest-Fairtrade gäbe. Warum soll Deutschland mehr am Öl verdienen als die Länder, aus denen das Öl stammt, so dass deren Bevölkerungen dann hierher wollen, um etwas von den Einnahmen ihrer Bodenschätze abzubekommen? Wir treten ein für eine gerechte Weltwirtschaftsordnung, die den Kapitalismus überwindet.
• Der Kapitalismus ist das Grundübel unserer Zeit. Als Deutsche hatten wir Jahrhunderte lang gute Beziehungen zum Orient und einen guten Ruf. Diese werden uns heutzutage Stück für Stück zerstört, damit die wahren Machthaber unsere Märkte bedienen können. Als Deutsche treten wir dafür ein, dass wir uns abkoppeln von dem menschenverachtenden System des Kapitalismus und eine menschliche Form des Wirtschaftswesen anstreben, die auch zum Vorbild anderer werden kann. Als Deutscher treten wir somit ein für ein Wirtschaftssystem, das dazu dient, die materiellen und spirituellen Bedürfnisse des Menschen zu befriedigen. Wir lehnen ein Wirtschaftssystem ab, bei dem der Mensch eine Art Sklave der Wirtschaft ist, sowohl als Produzent als auch als Konsument. Daher treten wir ein für die Verstaatlichung von Infrastruktur, zu der auch die Energieversorgung, Bankenwesen, Telekommunikation, Gesundheitswesen aber auch Verkaufsplattformen im Internet gehören, damit alle Bürger den gleichen Zugang zu der Infrastruktur haben können.
• Als Deutsche stehen wir an der Seite der Schwachen in der Welt. Es sind nicht die Flüchtlinge, die unseren Wohlstand bedrohen, sondern globalisierte Bänker, die den Wohlstand der gesamten Menschheit in einem Ausmaß bedrohen, wie es sämtliche Flüchtlinge der Welt zusammen nicht könnten! Daher wehren wir uns nicht gegen die Schwachen, sondern stellen uns entschieden und mit allen erlaubten Mitteln gegen die Mächtigen.
• Begriffe wie Klassenkampf, Sozialismus und Nationalismus sind uns als Deutsche zuwider. Der Klassenkampf findet seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland statt, nämlich der Krieg der Reichen gegen die Armen, aber ausgerufen wird er nur dann, wenn die Armen sich wehren. Sozialismus ist eine rein materialistische Denkweise, aber wir sind Mensch und nicht Materie. Und Nationalismus gründet auf der Idee, dass die Menschen in der Nachbarnation anders wären. Aber wir sind nicht Deutsche, weil wir deutsche Gene hätten. Wir sind Deutsche, weil wir uns bewusst für Deutschland als unsere Heimat entschieden haben. Der Nationalist ist ein Sklave seiner Geburt, der echte Patriot ist ein bewusster Entscheider. Wir treten ein für einen Kampf aller Bürger – ob arm oder reich – gemeinsam gegen die auseinanderdriftende Schere zwischen Arm und Reich.
• Als patriotische Deutsche haben wir keine Angst unbequeme Fragen zu stellen, die andere nicht stellen in der Sorge, es könnte unseren Wohlstand vermindern: Warum soll es ständige Mitglieder im UN-Sicherheitsrat geben, die mehr Rechte haben, als alle anderen? Warum dürfen die USA in unserer Heimat Deutschland Atomwaffen lagern, während wir Deutsche nicht einmal mehr Atomenergie nutzen wollen? Warum unterstützen wir Verbrecherregime, wenn sie unseren Interessen nützen aber sägen demokratisch gewählte Regierungschefs ab, wenn sie sich gegen den Westen stellen? Warum sollen Kopftuchträgerinnen unsere Jugend gefährden aber inzwischen überall und zu jeder Tageszeit frei zugängliche Pornos nicht?

Wir registrieren, dass derartige Fragen von immer mehr jungen Menschen gestellt und diese Gedanken von immer mehr jungen Menschen geteilt werden. Jene Menschen haben zuweilen kein „deutsches Blut“, wie es die holländische Nationalhymne besingt. Und deshalb werden die Möchtegernpatrioten namens Nazis auf meine Wenigkeit, meine Frau, meine Tochter und alle um uns herum aufgehetzt. Die Aufhetzer sind schuld an ihrem Verbrechen des Aufhetzens. Aber jene Deutsche, die sich – noch dazu im Namen des Patriotismus – gegen Muslime wie uns aufhetzen lassen, können ihre Verantwortung nicht auf die USA und Israel abschieben! Es vergeht kaum eine Woche, in dem nicht eine Frau unserer deutschen islamischen Gemeinde davon berichtet, wie sie auf der Straße von einem Deutschen angepöbelt wird wegen ihres Kopftuchs. Das war vor 20 Jahren unvorstellbar für uns! Und das soll deutsch sein? Seit wann ist das Anspucken einer Frau, weil sie Kopftuch trägt deutsch?

All das zeigt, dass die Befreiung eines Volkes auch etwas damit zu tun hat, ob ein Volk befreit werden will. Bei (zu) vielen Deutschen sehen wir das derzeit leider nicht. Bedauerlicherweise sind sie gerne US-Sklaven und Tributzahler oder zumindest gleichgültig. Aber Neudeutsche sind da oft anders. Möglicherweise ist das eines der Gründe für die Aufhetzung der Bevölkerung gegen jene Neudeutsche wie meine Wenigkeit bis hin zu unseren Enkeln. Darüber sollte man einmal nachdenken! Wenn Gerechtigkeit eine menschliche Tugend sein sollte, die gepaart mit Nächstenliebe alle Menschen dieser Erde erreichen kann, dann sollten wir uns gemeinsam die Frage stellen, warum im missbrauchten Namen von Patriotismus und einem kolonialistischen Nationalismus so viel Ungerechtigkeit propagiert wird.

Was machen diese Einflüsterer mit uns, wenn sie uns zur Gleichgültigkeit beim Ertrinken von Bootsflüchtlingen erziehen? Was bezwecken die Einflüsterer, wenn sie uns die Augen verschließen lassen vor Zehntausenden an Hungertoten an jedem Tag des Herrn, während wir unsere Brote in einem Maß wegschmeißen, dass ganze Völker davon leben könnten? Was machen diese Einflüsterer mit uns, dass unsere Empörung über wenige Milliarden Flüchtlingshilfe an Lautstärke kaum zu überbieten ist, während hunderte von Milliarden an Bankenhilfe als notwendig empfunden wird? Wie schaffen es die Einflüsterer uns einzureden, dass ein dunkelhäutiger Mensch anders sei als ein hellhäutiger? Mit welchen Geldern vernebeln sie unseren Geist?

Als deutsche Patrioten unterstützen wir alle menschlichen Tugenden und verabscheuen alle menschlichen Abgründe. Mit dieser Einstellung könnten wir auch japanische, türkische, venezolanische oder südafrikanische Patrioten sein, je nachdem, wo unsere Heimat ist.

Unsere wahre Heimat kann diese Erde nicht sein, weil wir sie früher oder später verlassen müssen. So lange ist aber Deutschland unsere Heimat, und die lassen wir und von keinem Nazi nehmen.


Yavuz Özoguz
Beiträge: 888
Registriert am: 27.12.2011

Themen Überblick

 

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz