Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen


Religion & Politik im Islam

RE: Hayir zu Erdogans Politik

 von Cengiz Tuna , 11.05.2017 18:22

Salam Aleykum Bruder Yavuz,

ich komme jetzt erst zum Schreiben, da ich die letzten Wochen in der Türkei unterwegs war.

Zitat
Sippenhaft bedeutet, dass man unschuldige Ehefraun und Kinder und Angehörige bestraft, obwohl nur der Ehemann bzw. Vater schuldig ist. Das ist etwas, was das zioistische System oft macht, aber in der Türkei ist mir kein einziger Fall bekannt, bei dem ein Kind eines Gülen-Anhängers bestraft worden ist, weil er dessen Sohn oder Tochter ist! Dass alle bekannten Mitglieder bestraft werden, ist aus Sicht der Türkei, für die die Gülen-Bewegung eine terroristische Vereinigung ist, nachvollziehbar. Auch Deutschland bestraft jeden, dem er eine Mitgliedschaft zu einer terroristischen Vereinigung nachweist, selbst wenn der Betreffende gar nichts getan hat. Das ist keine sippenhaft! In wie weit Gülen - der ausgerechnet in den USA lebt - mitschuldig ist, vermag ich nicht zu beurteilen und Spekulationen führen hier auch kaum weiter.


Sippenhaft habe ich bewusst in Anführungszeichen gesetzt. Es ging mir um die Methode, wie er gegen eine Organisation und seine Anhänger vorgeht, ohne jede Rechtlichkeit. Da gibt es überhaupt nichts zu verteidigen und ich bin Weißgott kein Gülenanhänger.

Zitat
Das bezweifelt - so glaube ich - kaum jemand. Die Frage ist, welches Ergebnis führt eher dazu, dass die Türkei von dem Einfluss des Zionismus befreit werden kann, das ja oder nein (eine andere Wahl hatten die Türken nicht!).


Und hier liegt deine falsche Einschätzung. Du verschätzt, dass Erdogan genauso ein Teil des Systems ist. Mit ihm wird der Zionismus stärker.

Zitat
und stellt zuweilen das größte Kontingent an Soldaten! Die Frage ist, welches Ergebnis führt eher dazu, dass die Türkei von dem Einfluss der immer verbrecherischer werdenden NATO befreit werden kann, das ja oder nein (eine andere Wahl hatten die Türken nicht!).



Weder das Ja noch das Nein. Mit dem Ja werden die Menschen aufs Neue manipuliert.

Zitat

Welches Votum kann die Türkei eher von dieser schlimmen Situation befreien? Das Beibehalten der kemalistischen Verfassung mit Millitärgerichten oder die neue Verfassung? Eine dritte Verfassung stand nicht zur Wahl.


Weder die Kemalisten, noch die Erdoganisten.

Zitat
Welches Votum ist geeigneter, damit die Türkei das nicht widerholt? Bisher waren türkische Offiziere immer in den USA ausgebildet und hatten große Macht. Im Augenblick wurden sie alle abgesetzt. Wiederum die Frage, was nützt dem Islam mehr?



Das türkische System ist seit der Gründung der Türkei fest in der Hand der Zionisten. Heute hat sich das mit der Wahl Erdogans noch mehr gefestigt.

Zitat
Die beiden Sender waren geradezu Quellen für den Aufruf zum Frieden, zur Einheit, zur muslimischen Kooperation usw... Und das Schließen der Sender war aus meiner Sicht ein schwerer Fehler. Doch immer wieder folgt die gleiche Frage: Welche Wahlmöglichkeit führt die Sender eher wieder zurück zum Senden? Welches Ergebnis wird zu einem kürzeren Ausnahmezustand führen, die Voraussetzung dafür wäre, dass die Sender eine Chance haben!



Es ist die Regierung Erdogans, die diese Sender geschlossen hat. Welche Chance sollen die denn jetzt mit der Erdogans Regierung haben? Ein Widerspruch.

Zitat
Türkische Schiiten haben in ihren Moscheen (leider auch in Deutschland) zuweilen eine Foto von Atatürk neben dem Bild von Imam Ali (a.). Genau diese Irrleitung ist es, die Schiiten von ihren Vorbildern trennt! Warum himmeln sie Atatürk an? Weil er sie vor den Osmanen geschützt hat und ihnen mehr Rechte gewährt hat. Dass dabei der gesamte Islam in der Türkei für Jahrzehnte verloren ging, interessiert sie nicht. Ich verstehe Schia als selbstlose Hingabe in die Liebe Allahs und die Wahl dessen, was besser für den Islam und die Muslime ist. Das kann auch manchmal etwas sein, was uns persönlich schadet. Aber das ist bedeutungslos.



Meine Meinung über Atatürk kennst du. Erdogan finde ich gefährlicher, da er die muslimischen Gefühle ausnutzt. Wie will man die Muslime denn sonst beherrschen, wenn man ihnen nicht einen Muslim vorsetzt? Ich möchte nicht wiederholen, was ich über die letzten Jahre aufgezählt habe, das hat dich alles nicht überzeugen können. Unter Erdogan werden die Türken noch ein böses Erwachen erleben.

Nun könnte ich einen Reisebericht über die Lage in der Türkei schreiben, aber dieser würde negativ ausfallen. Nur kurz: In der Türkei herrscht eine "Lobbykratie" statt einer Demokratie, und da kann es dann eben passieren, dass eine Gruppe als Terroristen gebrandmarkt werden und das Feld räumen müssen. Nun ja, ich glaube nicht an einen echten Putschversuch.


Cengiz Tuna
Beiträge: 661
Registriert am: 31.12.2011

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Evet oder Hayir zur westlichen Parallelgesellschaft – ein persönlicher Reisebericht Yavuz Özoguz 08.04.2017
RE: Evet oder Hayir zur westlichen Parallelgesellschaft – ein persönlicher Reisebericht Dr.Josef Haas 09.04.2017
RE: Hayir zu Erdogans Politik Cengiz Tuna 10.04.2017
RE: Hayir zu Erdogans Politik Cengiz Tuna 13.04.2017
RE: Hayir zu Erdogans Politik Yavuz Özoguz 19.04.2017
RE: Hayir zu Erdogans Politik Cengiz Tuna 11.05.2017
RE: Hayir zu Erdogans Politik Cengiz Tuna 11.05.2017
RE: Hayir zu Erdogans Politik Cengiz Tuna 13.05.2017
RE: Hayir zu Erdogans Politik Dörte Donker 16.05.2017
RE: Hayir zu Erdogans Politik Cengiz Tuna 23.04.2018
 

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz