Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen


Religion & Politik im Islam

Im Erkennen und im Lieben

 von , 16.01.2017 17:48

IDie realexistierende Schmach einer Tragödie im missbrauchten Namen des Islam, hier, wie aus diesem Filmbeitrag ganz deutlich ersichtlich, welche am Cottbusser Tor präsent ist oder anderswo in Duisburg, Dortmund, Offenbach ihren Wirkungsort in selbiger Präsentation inne hat, ruft Beklemmung, Wut und Ohnmacht in der Bevölkerung und unter uns praktizierenden Muslimen hervor . Mit Traenen in den Augen nimmt ein gottergebener Mensch, der Geistträger unseres einen Schöpfers ist, jene bedauernswerten kriminellen Gestalten, die im missbrauchten Namen des Islams als herzlose und gewissenlose Drogendealer agieren, bewusst wahr bei uns hier in Frankfurt, im Sossenheimer und Hoechster Stadtteilbezirk, in Ffm-Griesheim auf einganz schaebiges und niedertraechtiges Schauspiel, evided und exakt bzw.auf frech dreiste Art und Weise an der Konstabler Wache, die sich mitten auf der Einkaufsmeile in der Frankfurter Innenstadt u d 100 Meter in der Naehe der naechsten ansaessigen Polizeiwache .befindet....!Mir erzaehlten vor Wochen zwei Polizisten, die ich im Zugabteil antraf und die mir waehrend unseres gemeinsamen Gespraeches im spontanen Diskurs ihr Leid, ihre Ohnmacht und den Frust von der Seele redeten, insbesondere ihre mit Wut gepaarte Ohnmacht ,emotional partikulaer aufgeladen, schilderten, dass sie taeglich drei bis bis manchmal darueber hinaus fuenfmaö taeglich kriminelle marokkanische und algerische sehr selbstbewusste Drogendealer verhaften und sie meißtens und im Großteil der Faelle wieder laufen lassen muessen....!Der nette Herr von der exikutiven ausfuehrenden "Gewalt", der Polizei, erwaehnte .mir gegenueber leutselig ein Ereignis, welches ihn persoenlich an die aeußersten Grenzen seines Menschsein innerhalb der eigenen Selbstbeherrschung geraten
lies; er sagte mir, dass seine Wenigkeit erst kuerzlich einen Marokkaner verhaftete, der ganze Buendel von Geldscheinen und 10 Gramm Heroin in seinen Taschen beaß, aber die mit dieser strafrechtlichen Angelegenheit vertraute Richtetin beschloss diesen Verbrecher perse auf freien Fuß zu setzen, da diese keinen kausalen Zusammenhang zu dem vom Drogendealer etwaigen beabsichtigten Drogenverkauf herleiten konnte oder wollte.Der großartige algerisch-franzoesische Philosoph und Schriftsteller des Existentialismus konstatierte einst in einem seiner bekanntesten Publikationen, dem Mythos des Sisyphos, dass heutzutage es moeglich erscheint, dass die Absurditaet des Lebens es vermag den Menschen an jeder beliebigen Strassenkreuzung anzuspringen.....!Es erscheint mir bezueglich des peinlichen justiziablen Richterspruches im oben genannten realexistierenden Fallbeispiel a prori nachgerade erwaehnenswert, die Aussage Camus explzit in jenem Zusammenhang zu nennen.Auf das Abdurde will ich gerne spaeter noch zurueckkommen und dezidiert in einer anderen ebenso absurden politischen beschlusskraeftigen Realitaet Bezug nehmen, die sich in der inhumanen Entscheidung der Bundeskanzlerin dieser BRD widerspiegelt jaehrlich die Saktionen gegen den rechtsmaeßig und legitim gewaehlten Staatspraesidenten Dr.Baschar Al Assad, dem Leader des Freien und Syrischen Volkes zu erneuern.....!Aber hierzu spaeter mehr., inscha Allah!Ich konstatiere ganz klar, was die leziphaere Drogenpolitik dieses moralisch, ethisch ,religioes und human empfindich beschaedigten Landes, dieser BRD betrifft, dass diesbezieglich eine Jauchegrube in den Strassen, Hinterhoefen und Gassen in denen die kriminellen nordafrikaischen Banden ihr Unwesen im "Missbrauchten Namen des Islams" betreiben, vorherrschend ist und was nicht sein kann auch nicht sein darf....!Will heißen, dass es mutmaßlich vom herrschenden Gender-Etablishment und von den admistrativen Vertretern der Justiz nicht wirklich gewollt ist, naemlich, dass einhergehend und parallel zu den Fluechtlingsstroemen der letzten zwei Jahre auch der gleichzeitig hiermit exorbitant angestiegene Drogenverkauf von Menschen, die den sogenannten sicheren Herkunftslaendern Marokko, Algerien und Tunesien entstammen in der Kriminalitaetsstatistik nachvollziehbar auftauchen....!Ich moechte hierzu betreffend meiner Intention keine anderen Ethnien oder nordafrikanische Geschwister perse unter einen Generalverurteilung stellen und es ist auch definitiv nicht meine Absicht fuer diese Menschen eine Sippenhaft zu postulieren......!!!Nein....oder Wallahi, solcherart will ich nicht.Aber es schmerzt zu sehen, als das andere unschuldige syrischen Geschwister in deren Heimatland von der zionistischen Vertretung meines Deutschlands sterben und unsaeglich leiden muessen, waehrend ewiggestrige und unverbesserliche nordafrikanische Drogendealer, die die wahre Botschaft des liebenden Islams nicht verstanden haben, da hierfuer offensichtlich deren kognitiven Faehigkeiten oder Potential nicht ausreichten, frei schalten und walten duerfen......!Wieder einmal lasse ich an dieser Stelle Albert Camus grueßen.....!Ich will nicht polarisieren und die alten Dawadiskussionen, die einst getrost als einer meiner Steckenpferde bezeichnet werden konnten, von neuem entfachen aber es ist mein freier und erklaerter Wunsch, da schon zuhauf genug Verbrechen im missbrauchten Namen des Islam weltweit geschehen und diese areligioesen bestialischen Tatbestaende weiterhin forciert werden von den zwei großen Global Playern der letzten noch verbliebenen Goetzen des Imperialismus und Zionismus, dass jeder einzelne von uns Gottergebenen hinsichtlich seiner eigenen Wirkungsstaette des
die Seele befreinden Geistes Gottes schaut, als das man adaequat den realexistierenden Verbrechen, welche im missbrauchten Namen des Islams taeglich vor unser Haustiere geschehen, begegnen kann.Manche von uns moegen jetzt vielleicht unmittelbar asoziativ nach dem Lesen meines reeligioes politischen Essays anhand seines essentiellen Inhaltes ein Brueckenglied zu dem Begriff "DAWA" ableiten.......wollen...!Nennt es wie ihr wollt oder wie es euch gerne beliebt........!Ich bezeichne es als eine Aufforderung zu einem zutiefst menschlich humanen Engagement, dieses Land und unsere Befreoungstheologie, welche gespeist wird aus derr religioesen schier unerschoeoflichen Liebe der Ahl ul Bait a.s Gottes zu neuem Glanz zu verhelfen indem durch unser Zutun verirrte und vergiftete Herzen in einem Leuchtfeuer des goettlichen Friedens und der Erweckung leuchten, lodern und kranke Herzen heilen, die keine Nationalitaet , sondern das Menschsein besitzen, welches sie verbindet und deren Namen ueber 10.000 Jahre alt und im Buch des Lebens bei Allah wa ta ala aufgelistet sind.https://www.youtube.com/watch?v=_9h9tEcpRZI


Abspielen
-2:46Stummschaltung aufheben



Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Im Erkennen und im Lieben 16.01.2017 17:48
RE: Im Erkennen und im Lieben Dörte Donker 17.01.2017 12:08
RE: Im Erkennen und im Lieben 17.01.2017 14:31
RE: Im Erkennen und im Lieben Dörte Donker 19.01.2017 10:10
RE: Im Erkennen und im Lieben 19.01.2017 15:38
RE: Im Erkennen und im Lieben Dörte Donker 21.01.2017 12:02
RE: Im Erkennen und im Lieben Dörte Donker 22.01.2017 12:02
RE: Im Erkennen und im Lieben 23.01.2017 13:14
 

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz