Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen


Religion & Politik im Islam

RE: Wir sind schuld an der Ermordung des geehrten Gelehrten!

 von Dr.Josef Haas , 06.01.2016 10:18

Sehr geehrte Frau Queck,

leider muss ich Ihnen bezüglich der Friedenserwartungen entschieden
widersprechen.
Wir hätten natürlich eine unvorstellbar glückliche Zeit zu erwarten,
wenn die Angehörigen aller Religionsgemeinschaften, die Atheisten
hinzugenommen, all das umsetzen würden was sie als Muslime, Christen,
u.s.w. eigentlich zu tun verpflichtet wären.
Leider ist aber doch das genaue Gegenteil oftmals der Fall!
Da werden dann Religionen und Ideologien stattdessen allein nur zur
individuellen oder kollektiven Machtgewinnung sowie -bewahrung
ge- und mißbraucht- die Ideale bleiben vollkommen auf der Strecke!
Ganz konkret: Leider hat ja auch die Ermordung der 47 saudischen
Freiheitskämpfer ihren machtpolitischen Hintergrund, der als
Auseinandersetzung der Regionalmächte Iran und Saudi-Arabien um
die Vorherrschaft im Bereich des Persischen Golfes bezeichnet wird.
Pervers, aber wohl doch nicht allzu ferne von der tatsächlichen
Wahrheit!
Dass unsere "Bundesregierung" in diesem Zusammenhang allein um ihre
Handelsbeziehungen mit dem Wahabitenterrorregime fürchtet,
gehört da auf andere Weise auch mit hinein.
Eine unvorstellbare Perversität, die ich hier unmöglich mehr noch mit
Worten zu kommentieren vermag, welche nicht mit den Strafgesetzen
kollidieren.
Es ist ja alles so beeindruckend was man hier und anderswo an theoretischen
Überlegungen, insbesondere auf religiösem Gebiet, vermittelt bekommt.
Aber die Wirklichkeit?
Mehr als 60 Lebensjahre haben mir jedenfalls die Erkenntnis vermittelt, dass
allein die nackte Illusionslosigkeit über die tatsächlichen Gegebenheiten auf
und in dieser Welt diese vielleicht einmal zum Besseren hin verändern wird.
Damit möchte ich hier selbstverständlich keinerlei Gefühle verletzen, zumal
mir persönlich selber meine Religion wichtig war und ist, aber nur darauf
zu vertrauen, dass irgendwann einmal die Menschen von sich aus das
Verhalten annehmen werden, welches dann zum universellen Weltfrieden
führen wird, kommt mir in etwa so vor wie das Märchen vom Wolf, der
plötzlich den Schafen gegenüber seine Freundschaft erklärt!
Mehr denn je hat sich bei mir demgegenüber das Bewusstsein herausgebildet,
dass nur durch das allergößte Chaos auf allen nur vorstellbaren Gebieten
sich die Situation herbeiführen lässt, wo dann in einem entscheidenden Zweikampf
zwischen Gut und Böse sich Recht und Gerechtigkeit werden durchsetzen lassen.
Aber bestimmt nicht mit Überlegungen des Schlages "Eigentlich müssten ja alle ..."!
Das wäre die Vision vom Paradies; in Wirklichkeit befinden wir uns aber wohl in
einer Zeit und Gesellschaft, wo die Macht des Teufels, oder wie ihn die
Religionen auch immer nennen mögen, ihrem Höhepunkt entgegenschreitet, um
vielleicht dann doch im allerletzten Augenblick in die Tiefen des Abgrundes
gestoßen zu werden.
In diesem Endkampf- und nur allein hier, und nicht etwa in irgendwelchen
Studierstuben- wird sich wohl erst entscheiden (können), welcher Mensch
dem Guten treu geblieben ist.
Alles andere hieße doch stattdessen nur gutgläubigen Menschen Sand in die
Augen zu streuen,was wiederum, zumindest indirekt, den Mächten des Bösen
einen wichtigen Dienst erweisen würde.

Dr.Josef Haas
Beiträge: 977
Registriert am: 29.07.2014

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Wir sind schuld an der Ermordung des geehrten Gelehrten! Yavuz Özoguz 04.01.2016
RE: Wir sind schuld an der Ermordung des geehrten Gelehrten! Brigitte Queck 05.01.2016
RE: Wir sind schuld an der Ermordung des geehrten Gelehrten! Dr.Josef Haas 06.01.2016
RE: Wir sind schuld an der Ermordung des geehrten Gelehrten! Cengiz Tuna 06.01.2016
RE: Wir sind schuld an der Ermordung des geehrten Gelehrten! Cengiz Tuna 06.01.2016
RE: Wir sind schuld an der Ermordung des geehrten Gelehrten! Dr.Josef Haas 07.01.2016
RE: Wir sind schuld an der Ermordung des geehrten Gelehrten! Cengiz Tuna 07.01.2016
RE: Wir sind schuld an der Ermordung des geehrten Gelehrten! Cengiz Tuna 08.01.2016
 

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz