Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen


Religion & Politik im Islam

RE: Antikriegsgedicht von Günter Grass

 von Fatima Özoguz , 05.04.2012 07:24

Manche haben das auch als Ironie verstanden, aber das ist auch die einzige Passage, die zu beanstanden ist, und vielleicht die "Verbundenheit zu Israel", aber trotzdem hat das ausgereicht, um einen Sturm der Entrüstung der politisch korrekten Vertreter aus Politik und Medien losbrechen zu lassen, auch die Grünen heulen mit. Es gab auch Ausnahmen, wie Wolfgang Gehrcke von der "Linken" oder die "Junge Welt", aber sehr wenige.

http://www.jungewelt.de/2012/04-05/058.php

Dabei geht es auch weniger um Iran oder Israel, sondern um die unrühmliche Rolle, die Deutschland seit der Ära Merkel im Nahen Osten spielt, deswegen die hysterischen Reaktionen. Deutschland war in muslimischen Ländern immer sehr angesehen, anders als USA oder GB. Aber Frau Merkel "schaffte" es innerhalb von nur 100 Tagen, unser Ansehen in der islamischen Welt zu ruinieren. Grass hält den deutschen Politikern einen Spiegel vor, und sie erschrecken vor der hässlichen Fratze, die sie sehen.


Fatima Özoguz
Beiträge: 870
Registriert am: 30.12.2011

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Antikriegsgedicht von Günter Grass Brigitte Queck 05.04.2012
RE: Antikriegsgedicht von Günter Grass Fatima Özoguz 05.04.2012
RE: Antikriegsgedicht von Günter Grass Fatima Özoguz 05.04.2012
RE: Antikriegsgedicht von Günter Grass Fatima Özoguz 08.04.2012
RE: Antikriegsgedicht von Günter Grass Christoph Sanders 09.04.2012
RE: Antikriegsgedicht von Günter Grass Fatima Özoguz 09.04.2012
RE: Antikriegsgedicht von Günter Grass Muhammad Krüger 10.04.2012
 

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz