Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen


Religion & Politik im Islam

RE: Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen

 von Cengiz Tuna , 07.09.2015 12:57

Zitat von Cengiz Tuna im Beitrag #12
Über die Gründe der Flüchtlingspolitik können wir nur spekulieren. Einige, die mir in den Sinn kommen:

-Den demografischen Wandel entgegentreten

Wurde ja oft genug wiederholt, um unser Niveau aufrechtzuerhalten, müssten jährlich 500.000 Menschen aufgenommen werden. Das könnte man aber ganz legal in die Wege leiten. Daher ist das vermutlich nicht der eigentliche Grund.


Ich glaube, dass war jetzt von mir nicht weit genug gedacht. Auf legalem Wege ist das vermutlich gar nicht möglich. Wenn die Reichen, deren Arbeitskräfte in Deutschland schwinden, uns sagen würden, wir müssen Ahmed, Ali und Mehmet mit Familie nach Deutschland holen, um den Menschenschwund zu begegnen, dann würden sich viele dagegen wehren. Schon wo wir selber viele Arbeitslose haben.

Wenn Ahmed, Ali und Mehmet aber als „arme“ Flüchtlinge kommen, die nur um ihr Leben rennen, dann werden sie zum Teil mit Blumen empfangen. Vorher natürlich schön Mitleid erregen, mit Briefen, die zu Tränen rühren, mit Krokodilstränen eines Nachrichtenmoderators und toten Flüchtlingen und Kindern, die angeschwemmt werden.

Vorher noch eine Pegida veranstalten, um die Menschen schon einmal darauf einzustimmen.

Wir können es kurz zusammenfassen: Der Raubtierkapitalismus benötigt mehr Arbeitskräfte, um das System aufrechtzuerhalten. Dabei nimmt man das „Nebenprodukt“ des Kapitalismus - Flüchtlinge, um die Löcher vollzustopfen. So können sie dann das System weiterhin aufrechterhalten und noch mehr Unheil auf der Welt anrichten. Ahmet, Ali und Mehmet werden dann zu neuen Dienern des Systems, die sich im System abarbeiten und verschulden, bei Lidl einkaufen, Coca Cola trinken und mit Nike-Schuhen angeben. Ein nimmer endender Kreislauf.

So schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe.

Cengiz Tuna
Beiträge: 661
Registriert am: 31.12.2011

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen Yavuz Özoguz 04.09.2015
RE: Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen Cengiz Tuna 04.09.2015
RE: Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen Dörte Donker 04.09.2015
RE: Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen Yavuz Özoguz 05.09.2015
RE: Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen Cengiz Tuna 06.09.2015
RE: Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen Cengiz Tuna 06.09.2015
RE: Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen Yavuz Özoguz 06.09.2015
RE: Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen Fatima Özoguz 06.09.2015
RE: Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen Dörte Donker 06.09.2015
RE: Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen Fatima Özoguz 07.09.2015
RE: Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen Cengiz Tuna 07.09.2015
RE: Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen Cengiz Tuna 07.09.2015
RE: Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen Dörte Donker 07.09.2015
RE: Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen Cengiz Tuna 07.09.2015
RE: Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen Dörte Donker 07.09.2015
RE: Wer die Liebe verliert – Essay eines deutschen Muslims für weniger religiöse Mitmenschen Fatima Özoguz 07.09.2015
 

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz