Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen


Religion & Politik im Islam

RE: "Folgenreichstes Versäumnis"

 von Cengiz Tuna , 15.08.2015 22:31

Goa-Festival, hatte ich noch nie gehört von. Neujahrstrance, Spirit of Goa, zurück in den Uhrwald, oh Gott, da gehören die glaube ich auch hin.

Zitat
Meine Generation ist sogar systematisch zum Selbsthass erzogen worden und zum Hass auf alles Deutsche, darum haben wir uns alle auch so gerne amerikanisieren lassen.


Das ist wirklich nicht zu leugnen. So ein Selbsthass habe ich sonst bei keinem anderen Volk gesehen. Es ist Teil der Umerziehung. Die Deutschen haben sich damals bei der Fußball-WM nicht getraut mit einer deutschen Fahne auf die Straße zu gehen. Das mussten die erst von uns Türken lernen. Denn wir haben es vorgemacht und sind in Berlin mit den deutschen Fahnen auf die Straßen gegangen. Das hat dann angesteckt.

Ich mag dieses aufgezwungene Multikulti nicht. Da kann ich mir schon vorstellen, dass Menschen, die an eine rassistische Ideologie glauben, und deswegen Mischehen sogar religionsrechtlich verbieten, dermaßen davon überzeugt sind dass Mischehen etwas Negatives bewirken, dass sie diese Möglichkeit in Betracht ziehen und es deshalb fördern. Natürlich ist das Schwachsinn, aber das kann man Rassisten die daran glauben nicht klar machen.

Zitat
Das zeigt, dass der Mensch immer einen Überbau braucht und wenn man diesen nicht bietet, auch der niedrigste Überbau das bietet, was des Mensch Art ist, und wenn dieser nur aus Drogen und primitiver Musik besteht. Ich stelle mir nur die Frage, welcher Überbau für mein Volk der Beste wäre. Aber es scheint, dass man die Zukunft des modernen Menschen schon verplant hat, wie in der USA. Zumindest dann, wenn der Mensch der Moderne etwas anderes will, als Sklaven der NWO-Zinsknechtschaft zu sein.


Das hast du schon richtig erkannt, der Mensch braucht immer einen Überbau. Das entspricht der menschlichen Natur. Das gibt dem Menschen einen Sinn und zeigt ihm einen Weg auf. Persönlich bin ich überzeugt davon, dass es nur einen Überbau gibt, der für alle Völker das Beste ist.

Ich mag den Begriff Multikulti nicht, weil es eine aufgezwungene Ideologie des Systems ist. Was wir Menschen, auch wir Muslime, lernen müssen, ist das völkische bzw. das nationalistische Denken aufzugeben. So lange wir diese Schranke nicht überwinden, wird es nie Frieden geben. Auch kein „Multikulti“. Als Beispiel, in Neukölln haben wir 250.000 Einwohner aus 150 verschiedenen Ländern, trotzdem herrscht dort bis auf Ausnahmen kein Multikulti. Denn die Deutschen sind zumeist mit Deutschen zusammen, die Türken mit Türken, die Kurden mit Kurden, die Serben mit den Serben, ebenso die Griechen, Afrikaner usw. Das will sich nur keiner eingestehen. Es ist ein friedliches Nebeneinander, aber kein Miteinander.

Jetzt nochmal zum Völkischen oder Nationalistischen. Der Sinn der Ehe ist, dass sich zwei verschiedene, unterschiedliche Menschen lieben und vereinen und aus dem "Ich" ein "Wir" wird. Also Grenzen überwinden. So ist es mit den Völkern auch gedacht. Im Koran heißt es:

O ihr Menschen, Wir haben euch ja von einem männlichen und einem weiblichen Wesen erschaffen, und Wir haben euch zu Völkern und Stämmen gemacht, damit ihr einander kennenlernt. Gewiß, der Geehrteste von euch bei Allah ist der Gottesfürchtigste von euch. Gewiß, Allah ist Allwissend und Allkundig. (Koran 49:13)

Es ist kein Zufall, dass in dem Vers auch vorher von Frau und Mann und dann von Völkern und Stämmen erzählt wird. Wenn die sich näher kommen können, warum dann auch nicht die Völker? Was gibt es besseres, als wenn unterschiedliche Menschen zusammenkommen, dass Ich aufgeben und ein Wir entstehen lassen. Ist das nicht die beste Form von Frieden? Dadurch wird nichts zerstört, wie es einige Rassisten versuchen zu erkläeren. Es geht auch nichts verloren, denn der Überbau, gibt dem Sinn und Kultur. Kinder gemischter Ehen sind die schönsten Kinder.

Wir leben in einer immer kleiner werdenden Welt und völkisches Denken ist für mich rückständig. Nur können viele dieses egoistische Denken nicht ablegen. Nach dem ewigen Motto: Wir sind ja besser...

Cengiz Tuna
Beiträge: 661
Registriert am: 31.12.2011

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Abschiedsbrief eines ertrunkenen Flüchtlings an seine Mutter Yavuz Özoguz 11.08.2015
RE: Abschiedsbrief eines ertrunkenen Flüchtlings an seine Mutter Cengiz Tuna 11.08.2015
RE: Abschiedsbrief eines ertrunkenen Flüchtlings an seine Mutter Fatima Özoguz 11.08.2015
RE: Abschiedsbrief eines ertrunkenen Flüchtlings an seine Mutter Fatima Özoguz 11.08.2015
RE: gelöscht Thomas Steffen 11.08.2015
RE: Abschiedsbrief eines ertrunkenen Flüchtlings an seine Mutter Cengiz Tuna 11.08.2015
RE: Abschiedsbrief eines ertrunkenen Flüchtlings an seine Mutter Fatima Özoguz 11.08.2015
RE: Abschiedsbrief eines ertrunkenen Flüchtlings an seine Mutter Cengiz Tuna 11.08.2015
RE: Abschiedsbrief eines ertrunkenen Flüchtlings an seine Mutter Fatima Özoguz 12.08.2015
RE: Abschiedsbrief eines ertrunkenen Flüchtlings an seine Mutter Dörte Donker 12.08.2015
RE: Abschiedsbrief eines ertrunkenen Flüchtlings an seine Mutter Cengiz Tuna 12.08.2015
RE: Abschiedsbrief eines ertrunkenen Flüchtlings an seine Mutter Dörte Donker 12.08.2015
RE: Abschiedsbrief eines ertrunkenen Flüchtlings an seine Mutter Cengiz Tuna 12.08.2015
RE: Thomas Steffen 12.08.2015
RE: RE: Fatima Özoguz 13.08.2015
RE: RE: Dörte Donker 13.08.2015
RE: RE: Cengiz Tuna 13.08.2015
RE: RE: Fatima Özoguz 13.08.2015
RE: RE: Cengiz Tuna 13.08.2015
RE: RE: Dörte Donker 14.08.2015
RE: RE: Fatima Özoguz 14.08.2015
RE: RE: Dörte Donker 14.08.2015
"Folgenreichstes Versäumnis" Thomas Steffen 14.08.2015
RE: "Folgenreichstes Versäumnis" Fatima Özoguz 15.08.2015
RE: "Folgenreichstes Versäumnis" Dörte Donker 15.08.2015
RE: "Folgenreichstes Versäumnis" Cengiz Tuna 15.08.2015
RE: "Folgenreichstes Versäumnis" Dörte Donker 15.08.2015
RE: "Folgenreichstes Versäumnis" Cengiz Tuna 15.08.2015
RE: "Folgenreichstes Versäumnis" Dörte Donker 16.08.2015
RE: "Folgenreichstes Versäumnis" Cengiz Tuna 16.08.2015
RE: "Folgenreichstes Versäumnis" Cengiz Tuna 16.08.2015
RE: "Folgenreichstes Versäumnis" Dörte Donker 16.08.2015
RE: "Folgenreichstes Versäumnis" Cengiz Tuna 16.08.2015
RE: "Folgenreichstes Versäumnis" Cengiz Tuna 16.08.2015
RE: "Folgenreichstes Versäumnis" Dörte Donker 16.08.2015
RE: "Folgenreichstes Versäumnis" Cengiz Tuna 17.08.2015
RE: "Folgenreichstes Versäumnis" Dörte Donker 17.08.2015
RE: "Folgenreichstes Versäumnis" Cengiz Tuna 17.08.2015
RE: "Folgenreichstes Versäumnis" Dörte Donker 17.08.2015
RE: Werden Flüchtlinge als Migrationswaffe missbraucht? Cengiz Tuna 17.08.2015
"Agenda-Setting" Thomas Steffen 17.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Fatima Özoguz 18.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Fatima Özoguz 18.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Cengiz Tuna 18.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Fatima Özoguz 18.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Cengiz Tuna 18.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Dörte Donker 18.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Cengiz Tuna 18.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Dörte Donker 18.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Cengiz Tuna 18.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Dörte Donker 18.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Cengiz Tuna 19.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Dörte Donker 19.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Fatima Özoguz 19.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Cengiz Tuna 19.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Dörte Donker 19.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Cengiz Tuna 19.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Dörte Donker 19.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Cengiz Tuna 20.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Fatima Özoguz 20.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Cengiz Tuna 20.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Fatima Özoguz 20.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Cengiz Tuna 21.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Fatima Özoguz 23.08.2015
RE: "Agenda-Setting" Dörte Donker 23.08.2015
 

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz