Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen


Religion & Politik im Islam

MH17 Untersuchung o Meinungsmanipulation?

 von Brigitte Queck , 18.07.2015 14:34

Geht es um eine wirlklich unabhängige Untersuchung des MH 17 Flugzeugunglücks oder um Meinungsmanipulation der Bevölkerung im Sinne der Mächtigen in dieser Welt ?

MH17 von ukrainischen Spezialeinheiten abgeschossen, oder stecken sogar die US/NATO dahinter? WAS SOLL WIEDER EINMAL VERBORGEN WERDEN ??

-Ein Satellitenbild, welches von einem britischen oder US-amerikanischen Spionagesatelliten stammen soll, liefert Fakten zum Abschuss von MH17, der Boeing 777 der Malaysia Airline, durch ein Kampfflugzeug über der Ukraine. Beschuldigungen gegen Russland und die ostukrainischen Separatisten verlieren damit weiter an Glaubwürdigkeit.
Links
http://youtu.be/oddB5ol8U2w
http://youtu.be/sJaF_QIdjsM

-Der erste „Bericht“ der holländischen Kommission zum Absturz der MH 17 über der Ostukraine war beschämend nichtssagend. Er konnte sich auch nicht auf Fakten stützen, die nur belegt werden können, wenn die Wrackteile ordentlich untersucht werden. Ein Teil der Flugzeugreste ist seit einigen Monaten nach Holland gebracht worden und jetzt lässt sich zweifelsfrei belegen, was an diesem schrecklichen 17. Juli 2014 geschehen ist: Die „Haisenko-Analyse“ ist vollständig bestätigt, was auch in meinem Buch „Die Ukraine im Fokus der NATO.Russland das eigentliche Ziel“ ISBN 978 -3-88975-231-4 durch direkte Heisenko-Aussagen ausführlich dargestellt ist.

- Russland fordert die Durchführung einer objektiven und sorgfältigen Untersuchung des Absturzes der Boeing in der Nähe von Donezk, was am 16.7.2015 im 1. Russischen Fernsehkanal von dem Stellvertreter der Föderativen Agentur des Lufttransports, Oleg Storschewoj zum Ausdruck brachte.
„Russland war das erste und einzige Land,, das seine Aufzeichnungen zur Verfügung gestellt hat. Kein anderes Land hat das getan, es gibt seitens der Ukraine keine Dokumente, die die Gespräche des militärischen Sektors am Tag des Unglücks aufgezeichnet haben, keinen Flugplan der militärischen Luftfahrt, keine Information über das Vorhandensein, oder das Verschießen von Raketen, keine Sputnikaufzeichnungen der USA“ bemerkt der Stellvertreter der Föderativen Agentur des Lufttransports, Oleg Storschewoj.
Das Verteidigungsministerium hat schon wenige Tage nach der Tragödie Daten ihrer Sputniks und ihres Radars von diesem Tag zur Verfügung gestellt, die an diesem Tag die Aktivität der ukrainischen Seite im Gebiet der Tragödie aufgezeichnet haben.
Stattdessen setzen die Vereinigten Staaten ihre Informationskampagne der Diskreditierung Russlands fort, welches sie auch für den Abschuss verantwortlich machen…
„Den Worten der Quelle nach (des Berichtes aus Holland-d. Übers. ) war eine BUK-Rakete
für den Abschuss verantwortlich.- eine russische Boden-Luft-Rakete",
die aus einem Dorf des Territoriums abgeschossen, das von russischen Aufständischen
kontrolliert wurde“ heißt es in einer Reportage der CNN. ..
Alle Aufrufe Russlands für eine unabhängige internationale Untersuchung dieser Boeing-Katastrophe finden keine Aufmerksamkeit.
„Man lässt unsere Spezialisten nicht mitarbeiten, welche viel über die Bewaffnung aussagen könnten, wie z.B. die Mitarbeiter des Konzerns „Almas-Anteij“, die Hersteller der „Buk-Raketen . Kürzlich berichteten diese über eigene Untersuchungen.
Als Zeichen der Hilfe gegenüber den holländischen Spezialisten haben sie sogar eine geheime Grafik über einige Charakteristika dieser Raketen zur Verfügung gestellt.
Das wurde speziell zu dem Zweck gemacht, um die Kommission bei ihrer objektiven Untersuchung zu helfen. In diesem Fall hätte sie nur aus dem Gebiet des Dorfes Saporoschenskoje kommen können“, sagte Oleg Stortschewoj.
„Das Dorf Saporoschenskoje aber wurde vor einem Jahr von der ukrainischen Armee kontrolliert.
Außerdem gibt es die Rakete „Buk“ diese Modifikation M1 nur bei den ukrainischen Streitkräften….
Für uns ist wichtig, dass alle Versionen des Vorganges aufmerksam studiert werden…
WAS UNSERE PRIORITÄTEN-VERSION BETRIFFT : Es gibt Daten, die sich auch auf Resultate von Expertisen beziehen, dass das FLUGZEUG VON EINER „LUFT-LUFT-RAKETE“ ABGESCHOSSEN wurde.
Darüber hinaus erklären diese Experten, dass sie sogar den TYP DER RAKETE FESTGESTELLT HABEN.Und das Charakteristische ist: DIE RAKETE SELBST WURDE NICHT IN RUSSLAND HERGESTELLT !!!
DAS ALLES ERHÄRTET DIE AUSSAGEN DES HAUPTZEUGEN JEWGENIJ AGANOW der seinen Militärdienst als Mechaniker bei den ukrainischen Luftstreitkräften der 2. Geschwaders der Brigade der taktischen Luftfahrt der Ukraine geleistet hat“ erklärte der Vorsitzende des Untersuchungskomitees der RF, Wladimir Markin.
Nach den Worten dieses Zeugen ist am 17. Juli vergangenen Jahres eines der SU 25 VON SEINEM KAMPFESAUFTRAG OHNE MUNITION ZURÜCKGEKEHRT,
DER PILOT HABE GESAGT:“DAS FLUGZEUG WAR NICHT ZU DER ENTSPRECHENDEN ZEIT AM ANGEGEBENEN ORT !“
Aber statt einer Zusammenarbeit mit russischen Untersuchungsorganen und Spezialisten, hat der Westen schon in den ersten Tagen festgestellt, wer am Geschehen schuld hat und man hat am Vorabend dieses Jahrestages die Einberufung eines internationalen Tribunals gefordert.
In der Resolution, die der UNO vorgeschlagen wurde, heißt es, dass der Abschuss des Flugzeugs eine Gefahr für den internationalen Frieden darstellt.
Die russischen Diplomaten nannten bereits die EINBERUFUNG EINES INTERNATIONALEN TRIBUNALS ALS ERSATZ FÜR WIRKLICHE UNTERSUCHUNGEN EINE POLITISCHE SHOW…Man kann sich denken, welches Ziel dieses Tribunal verfolgen wird. Es wird zur Bestrafung derjenigen aufrufen, von der Schuld derer Washington überzeugt ist.“ erklärte der Vorsitzende des Außenministeriums, Sergej Lawrow.
Die Katastrophe der „Boeing“ über dem Territorium der Ukraine ist nicht das erste dieser Art, dass ein Zivilflugzeug von einer Rakete getroffen wurde. Aber weder im Jahre 1988, als im Persischen Golf der Raketenkreuzer WMS der USA ein iranisches Flugzeug abschoss, bei dem 290 Menschen umkamen, noch als die Ukraine während einer Übung das russische Flugzeug TU 154 abschoss, hat der UNO-Sicherheitsrat internationale Tribunale einberufen.
In einem Telefonat mit dem holländischen Premierminister Mark Rütte hat der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin sein Befremden über die Einberufung eines solchen Tribunals zum Ausdruck gebracht und dies als offene politische Provokation gebrandmarkt.
Quelle: http://www.1tv.ru/news/polit/287989 Übersetzung: Brigitte Queck
----------------------------------------------------------------------
Die Mahnwache der Friedenskräfte vor dem Brandenburger Tor zum Jahrestag des Abschusses des malaysischen Zivilflugzeugs MH 17 in der Ukraine.
Wir fordern eine unabhängige Untersuchung dieses schrecklichen Ereignisses, das genau wie die Berichte über das kürzliche Unglück der German Wings in Frankreich

in den westlichen Medien falsch dargestellt wird !!

http://www.1tv.ru/news/polit/287989

Brigitte Queck
Beiträge: 554
Registriert am: 02.01.2012

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
MH17 Untersuchung o Meinungsmanipulation? Brigitte Queck 18.07.2015
RE: MH17 Untersuchung o Meinungsmanipulation? Brigitte Queck 05.08.2015
RE: MH17 Untersuchung o Meinungsmanipulation? Brigitte Queck 05.08.2015
 

Xobor Forum Software von Xobor