Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Symposium "Palästina – Frieden auf Basis von Gerechtigkeit"

#1 von Yakup Kilic , 29.07.2013 15:25

"Palästina – Frieden auf Basis von Gerechtigkeit"
Symposium & Podiumsdiskussion in Berlin


Freitag, 16.08.2013
18.00 – 21.30 Uhr

DER VERANSTALTUNGSORT IN BERLIN WIRD KURZFRISTIG BEKANNT GEGEBEN

Palästina leidet nun seit fast sieben Jahrzehnten unter einer völkerrechtswidrigen Besatzung. Das Leid der Bevölkerung Palästinas geht unvermindert weiter und wird von Tag zu Tag unerträglicher. In Gaza, dem quasi größten Freiluftgefängnis der Welt, leben eine Millionen Menschen unter menschenunwürdigen Zuständen. Mord, Landraub, willkürliche Verhaftungen ohne jeglichen Prozess und systematische Vertreibung von mehreren Millionen Palästinensern sind das bittere Resultat der jahrzehntelangen Besatzung.

Ist Frieden im Heiligen Land auf Basis von Gerechtigkeit und Gleichberechtigung möglich?

Wir laden zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung über die Lage in Palästina aus Sicht der Experten/innen aus Deutschland ein, die ihre persönlichen Erfahrungen und Ergebnisse jahrelanger Forschungsarbeit präsentieren werden.

[b]Referenten/innen:


Petra Wild, Autorin des im März 2013 erschienenen Buches „Apartheid und ethnische Säuberung in Palästina. Der zionistische Siedlerkolonialismus in Wort und Tat“

Stefanie Landgraf (Kommunikationswissenschaftlerin und Filmautorin) und Johannes Gulde (Regisseur und Medienpädagoge)

Dr. Gabi Weber, Ärztin und Mit-Gründerin des Cafe Palestine Freiburg e.V.

Raif Hussein, Politologe und Nahost-Experte, Vorsitzender der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft Deutschland e.V. (DPG) und Vorsitzender der Palästinensischen Gemeinde Deutschland e.V. (PGD)

Dr. Yavuz Özoğuz, Islamexperte und Publizist, Leiter der Enzyklopädie des Islam "eslam.de" und "muslim-markt.de"

Weitere Informationen und das Programm entnehmen Sie bitte dem Anhang oder folgendem Link: http://de.berlin.icro.ir/index.aspx?site...newsview=600952


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Palaestina - Frieden auf Basis von Gerechtigkeit.pdf
Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Palaestina - Frieden auf Basis von Gerechtigkeit - Poster.jpg 
Yakup Kilic  
Yakup Kilic
Beiträge: 5
Registriert am: 08.02.2012

zuletzt bearbeitet 15.08.2013 | Top

Palästina-Veranstaltung findet dank zionistischer Werbung großes Interesse

#2 von Yavuz Özoguz , 15.08.2013 20:26

Liebe Interessierte an der Veranstaltung "Palästina - Frieden auf Basis von Gerechtigkeit",

wie Sie möglicherweise bereits über die Medien erfahren haben, wurden die Räumlichkeiten im Urania für die oben genannte Veranstaltung sehr kurzfristig gekündigt. Vorausgegangen war ein Protestspektakel der Zionismus-Lobby in Deutschland, die es nicht ertragen kann, wenn man den rassistischen Charakter des zionistischen Staates anprangert und nach einer gerechten Lösung für das friedliche Zusammenleben aller Bürger eintritt. Sie können es nicht ertragen, dass man sich gegen die völkerrechtswidrige Besetzung und Unterdrückung der Palästinenser durch Zionisten engagiert. Daher mussten die Veranstalter kurzfristig umdisponieren und die Veranstaltung an einen anderen Ort verlegen. Nachdem die Medien von der Absage erfahren und davon berichtet haben, ist nach uns vorliegenden Informationen das Teilnahmeinteresse derart gestiegen, dass die angemieteten Räumlichkeiten im Urania ohnehin nicht mehr ausgereicht hätten.

Wir wissen, dass die Veranstaltung - so Gott will - planmäßig mit allen angekündigten Referenten morgen, also am Freitag ab 18:00 stattfinden wird. Das Muslim-Markt-Team, der Verlag Eslamica und Muslim-TV sind inschaallah auch dabei! Und wir würden uns freuen, möglichst viele unserer Berliner Freunde auf der Veranstaltung begrüßen zu dürfen! Bitte verteilen Sie diese Mail auch in ihren Verteilern. Die unterdrückten Palästinenser rufen nach Ihrer Unterstützung, und sei es durch ein zahlreiches Erscheinen bei solch einer Veranstaltung. Und zweilfelsohne hängt das Leid der Palästineneser auch mit Ägypten zusammen, dass heute in Focus der Medien steht.

Der genau Ort in Berlin wird aus Sicherheitsgründen erst morgen Mittag auf den Seiten des Kulturrats bekannt gegeben, so dass alle Berliner die Veranstaltung problemlos erreichen können - so weit die uns vorliegende Information.

Die neue Seminarstätte wird - so Gott will - ab morgen Mittag veröffentlicht unter:

http://files.homepagemodules.de/b567458/f5t425p1385n2.pdf (da steht derzeit noch Urania).

Es sei erwähnt, dass wir von niemandem autorisiert sind, diese Mail zu versenden, und tun es daher im eigenen Namen und in eigener Verantwortung.
Es grüßt herzlich

Ihr Muslim-Markt-Team


Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 743
Registriert am: 27.12.2011

zuletzt bearbeitet 15.08.2013 | Top

RE: Palästina-Veranstaltung findet dank zionistischer Werbung großes Interesse

#3 von Fatima Özoguz , 16.08.2013 07:44

Alhamdulillah hat sich der Veranstalter nicht einschüchtern und mundtot machen lassen. Die Einschüchterungsversuche der Zionistenlobby wird das Gegegnteil dessen zur Folge haben, was sie beabsichtigt. Denn immmer mehr Bürger Deutschlands werden nun merken, von wem die wahre Bedrohung der freien Meinungsäußerung ausgeht.


Fatima Özoguz  
Fatima Özoguz
Beiträge: 860
Registriert am: 30.12.2011

zuletzt bearbeitet 16.08.2013 | Top

   

MDU-Informationsveranstaltung in Darmstadt am 15. 09.
Symposium „Die politischen Gedanken von Imam Chomeini (qs) – von der Verzerrung zur Realität“ in Berlin

Xobor Forum Software von Xobor